1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: PSV Wesel holt Torjäger Admir Begic

Fußball : PSV Wesel holt Torjäger Admir Begic

Landesligist verpflichtet kurz vor dem Ende der Wechselfrist noch zwei Spieler.

Landesligist PSV Wesel hat sich kurz vor Ablauf der Wechselfrist noch zwei Neuzugänge geangelt. Johannes Bruns, vielseitig einsetzbare Nachwuchskraft des SV Bislich, und Admir Begic (Mülheim 07), Stürmer mit hinreichender Landesliga-Erfahrung, verstärken den PSV. "Wir sind froh, dass wir diese beiden Akteure kurzfristig verpflichten konnten. Jetzt sind wir sehr gut aufgestellt", sagte Roger Rütter, der in sein letztes Jahr als Trainer des PSV geht.

Zuvor hatte sich der Oberliga-Absteiger schon die Dienste von Viktor Klejonkin (SGP Oberlohberg) und Timo Giese (VfL Rhede) gesichert. Aus der eigenen Jugend rückt Hassan Hamazoglou auf. In Moritz Schiermeister (SV Bislich), Hendric Storm (Hamminkelner SV), Niklas Egeling (SV Hönnepel-Niedermörmter II), Eray Tuncel (SV Friedrichsfeld) und Marcel Dahm (SV Brünen) verlassen den Club fünf Akteure, die erst vor der vergangenen Saison gekommen waren.

Eine Verpflichtung von Admir Begic war für Roger Rütter schon längere Zeit ein Thema. Denn der Stürmer, der in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Landesligisten Mülheim 07 und GSV Moers jeweils 13 Treffer erzielt hat, wohnt in Lackhausen. Sein Sohn kickt in der F-Jugend des PSV. "Der Kontakt zu Admir Begic war immer da. Ich freue mich, dass er jetzt zu uns kommt. Er ist ein typischer Strafraumstürmer, der uns im Kader noch gefehlt hat", sagt Rütter. Johannes Bruns sieht der PSV-Coach als wichtige Alternative für den Defensivbereich an. Zumal Marian Michels dort aus beruflichen Gründen nicht regelmäßig zur Verfügung stehen wird. "Johannes Bruns, der auch beim VfL Rhede im Gespräch war, hat sich im letzten Jahr in der Bezirksliga beim SV Bislich toll entwickelt. Er wird sicherlich eine Verstärkung für uns sein", sagt Roger Rütter.

  • Lokalsport : Hö.-Nie.: Ladehemmung gegen PSV
  • Ein Tischtennisschläger mit Ball. Bald geht
    Tischtennis : TVV-Frauen wollen lediglich den Klassenerhalt sichern
  • Jens Gosebrink war mit seinem Abschneiden
    Triathlon : Jens Gosebrink feiert den sechsten Platz

Der Trainer stellt sich auf eine schwere Saison in der Landesliga ein. Immerhin müssen wenigstens vier der 14 Mannschaften absteigen. "Ich hoffe, dass wir uns schnell in der Klasse akklimatisieren, in der es sicherlich richtig zur Sache gehen wird." Deshalb lautet Rütters Ziel auch erst einmal nur Klassenerhalt. "Wir wollen so schnell wie möglich die Punkte holen, die wir brauchen, um in der Liga zu bleiben. Wenn es gut läuft, können wir uns gerne in der Winterpause über ein anderes Ziel unterhalten", sagt Roger Rütter.

(RP)