Lokalsport: Oldies von GW Flüren sind Stadtmeister

Lokalsport : Oldies von GW Flüren sind Stadtmeister

Die Mannschaft sichert sich mit dem Gruppensieg in der Vorrunde den Titel, verliert aber das Finale.

Die Altherren von GW Flüren waren schon ein Gewinner, bevor sie zum letzten Spiel eines langen Turniertages im Finale gegen den VfL Rhede antraten. Die Mannschaft hatte sich in der Vorrunde souverän und ohne Niederlage in der Gruppe A durchgesetzt, alle anderen Weseler Ü 32-Teams hinter sich gelassen und damit den Titel bei der offenen Fußball-Stadtmeisterschaft der Oldies geholt. Der Gesamtsieg gelang den Flürenern bei der Veranstaltung in der Rundsporthalle nicht. Im Endspiel unterlag der neue Stadtmeister dem VfL Rhede mit 0:3. Platz drei sicherte sich der Hamminkelner SV durch einen 4:0-Erfolg über den Vize-Stadtmeister Viktoria Wesel II.

Die Altherren-Titelkämpfe wurden erneut mit Gastmannschaften aus benachbarten Städten und Gemeinden durchgeführt. Der Plan ging auf. "Das fußballerische Niveau konnte durch die zusätzlich eingeladenen Teams deutlich angehoben werden", sagte Walter Großmann vom Stadtsportverband.

Bei dem vom WSV ausgerichteten Turnier spielten alle Weseler Teams in der Vorrunden-Gruppe A im Modus jeder gegen jeden den Stadtmeister aus. In der Gruppe B traten die Gastteams an. Hier setzte sich der VfL Rhede - wie GW Flüren in der Parallelgruppe - ungeschlagen mit 13 Punkten durch und qualifizierte sich damit vor dem Hamminkelner SV für das Endspiel.

Gastgeber Weseler SV verpasste das Spiel um den dritten Platz nur knapp. Er musste der punktgleichen zweiten Mannschaft von Viktoria Wesel (beide zehn Zähler) nur wegen des schlechteren Torverhältnisses den Vortritt lassen. Vierter in der Stadtmeister-Wertung wurde der PSV Wesel vor dem SV Büderich und Viktoria Wesel I.

(RP)
Mehr von RP ONLINE