Lokalsport: Neuzugänge treffen beim Erfolg des VfR Mehrhoog

Lokalsport : Neuzugänge treffen beim Erfolg des VfR Mehrhoog

Fußball-B-Ligist besiegt DJK Rhede mit 4:0. Hamminkelner SV II zieht sich beim 0:2 gegen VfB Lohberg gut aus der Affäre.

Eine 0:2 (0:1)-Niederlage kassierte der Fußball-B-Ligist Hamminkelner SV II am Dienstagabend bei seinem ersten Auftritt beim Henrichs-Turniers von Wacker Dinslaken gegen den VfB Lohberg, der zwei Klassen höher in der Bezirksliga aufläuft. Die Mannschaft von Trainer Dennis Reddmann bestritt in Dinslaken bereits ihr drittes Vorbereitungsspiel. Dabei hatte sich der B-Ligist zuvor bereits gegen den Ligarivalen PSV Wesel II (2:4) sowie den in die Kreisliga A Moers aufgestiegenen SV Büderich (0:6) geschlagen geben müssen.

"Diesmal haben wir uns aber richtig gut verkauft", stellte Reddmann nach der Partie gegen den VfB Lohberg fest. Zumal der Hamminkelner SV II einige Leistungsträger ersetzen musste. Besonders in der Defensive stand die Mannschaft sicher. "Die Gegentreffer resultierten aus zwei Sonntagsschüssen", sagte der Hamminkelner Trainer. Der Bezirksligist traf nach 14 und 69 Minuten.

In seinem ersten Testspiel schaffte der B-Ligist SV Ringenberg einen 2:0 (0:0)-Erfolg in der Heimpartie gegen den SV Biemenhorst (Kreisliga A). "Das war eine gute Leistung der Mannschaft, ich bin durchweg zufrieden", lobte Trainer Christian Böing sein kickendes Personal. In der ersten Halbzeit hatte der SV Ringenberg noch für zu wenig Entlastung gesorgt, in der Defensive allerdings auch nicht viel zugelassen. "Nach dem Seitenwechsel haben wir dann in der Offensive mehr Nadelstiche gesetzt", sagte Christian Böing. Den Sieg des Gastgebers machten Philipp Klemme (67.) und David Pasz (78.) mit ihren Treffern perfekt.

Im Duell zweier B-Ligisten setzte sich der VfR Mehrhoog mit 4:0 (2:0) gegen die DJK Rhede durch. "Wir haben in der Abwehr gut gestanden, hätten im Angriff aber noch ein, zwei Tore mehr schießen können. Insgesamt bin ich mit der Vorstellung der Mannschaft zufrieden", kommentierte der Mehrhooger Coach Frank Terhorst die ersten 90 Testminuten.

Zwei Neuzugänge trugen sich in die Torschützenliste ein. Miguel Sperling, der vom Bezirksligisten SV Haldern gekommen ist, war nach sieben und 52 Minuten erfolgreich. Marc Sperling (Hamminkelner SV A-Jugend) markierte das 2:0 (35.) für den VfR. Den Schlusspunkt in der Partie setzte Matthias Böing (63.).

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE