Neuerungen bei Pony-Turnier des RV Jagdfalke Brünen kommen gut an

Reiten : Teilnehmerzuwachs bei Brüner Pony-Turnier

Der RV Jagdfalke hat den Wettbewerb erstmals auch für Erwachsene ausgeschrieben. Das Angebot wird sehr gut angenommen.

Michelle Merten, Pressesprecherin des Reitvereins Jagdfalke Brünen, hatte den richtigen Riecher. Auf ihre Initiative hin wurden beim traditionellen Oster-Ponyturnier, das am gestrigen Montag ausgetragen wurde, auch Spezialprüfungen für erwachsene Reiter angeboten. Die Entscheidung sollte sich auszahlen. „Diese Prüfungen wurden hervorragend angenommen“, sagte Merten. 64 Reiter gingen alleine bei den neuen Wettbewerben an den Start.

Ausgangspunkt für die Idee, neben Nachwuchsreitern auch Erwachsene in eigenen Wettbewerben an den Start gehen zu lassen, waren die rückläufigen Meldezahlen gewesen. Mit ungefähr 450 Nennungen wurde die Marke aus dem vergangenen Jahr um fast 100 Starter übertroffen.

„Da lange nicht alle Nachwuchs-Reiter irgendwann auf das Pferd umsteigen, werden Pony-Prüfungen für Erwachsene immer attraktiver“, sagte Merten.

Einen Anteil an der guten Beteiligung hatte natürlich auch das hervorragende Wetter. „So hatten wir natürlich auch einige Nachmelder. Die Bedingungen waren super“, sagte Britta Becker, Vorsitzende des RV Jagdfalke. Der Aufwand hatte sich für die Brüner also gelohnt.

Dass sich der Verein mit seinem Pony-Turnier mittlerweile einen guten Ruf erarbeitet hat, zeigten einmal mehr die namhaften Teilnehmer. Jil Marielle Becks, die dem Bundes-Nachwuchskader angehört, entschied die Reitpony-Prüfung für sich. Zusammen mit ihrem vier Jahre alten Pony Golden Mylight wurde das Nachwuchstalent bereits zum Bundeschampion gekürt. „Es ist schon toll, dass so gute Reiter dabei sind“, sagte Becker.

Das Wettkampfprogramm wurde in Spring- und Dressurprüfungen aufgeteilt, die jeweils auf den Außenplätzen ausgetragen wurden. Bei diesen Prüfungen dürfen die Teilnehmer maximal 16 Jahre alt sein und die Ponys nicht größer als 1,48 Meter.

Die etwas kleineren Tiere eignen sich sehr gut für Einsteiger. Die jüngsten Teilnehmer in Brünen waren gerade einmal fünf Jahre alt. „Für Anfänger sind Ponys super“, sagte Britta Becker.

Mehr von RP ONLINE