Lokalsport: Mohamed Salman träumt von einer Karriere als Profi

Lokalsport : Mohamed Salman träumt von einer Karriere als Profi

Mohamed Salman, Winterzugang des Bezirksligisten BW Dingden, träumt von einer Karriere als Profi-Fußballer. Den ersten Versuch hat der 19-Jährige, der in Bocholt wohnt und vom SV Biemenhorst zu BWD wechselte, schon im Libanon gestartet. In die Heimat seiner Eltern machte sich Mohamed Salman vor zwei Jahren auf - und zwar allein. Der Ruf der Ersten Liga lockte. Beim FC Tadamon Sur Club, einem Verein in einem Dorf in der Nähe der Hauptstadt Beirut, wollte sich Salman durchsetzen. "Das sportliche Niveau dort ist natürlich nicht so hoch wie in Deutschland, etwa wie in der Oberliga hier", sagt Mohamed Salman.

Es blieb bei einem kurzen Gastspiel, obwohl der Stürmer auch in die libanesische U-21-Nationalmannschaft berufen wurde. In Griechenland beim Erstliga-Aufsteiger PAS Lamia und in Italien beim Drittligisten Racing Roma bestritt er zudem ein Probetraining. Nach einem Jahr voller Abenteuer kehrte Salman nach Bocholt zurück. "Es war trotzdem eine tolle Erfahrung."

Nun will der Stürmer mit seinen Toren dabei helfen, dass BW Dingden den Durchmarsch in die Landesliga schafft. Beim 4:0 am Sonntag gegen den SV Krechting erzielte der Deutsch-Libanese zwei Treffer. "Mohamed Salman ist ein guter Junge, der spielerisch sicher eine Verstärkung für uns ist, aber in seinen jungen Jahren natürlich auch noch eine Menge lernen muss", sagt der Dingdener Coach Dirk Juch.

(hb)
Mehr von RP ONLINE