Lokalsport: Mewes König gewinnt Titel über 60 Meter

Lokalsport : Mewes König gewinnt Titel über 60 Meter

Die Hallen-Meisterschaft der Region Nord in Rhede war die erste Standortbestimmung des Jahres für die Leichtathleten des Weseler TV, die allerdings krankheitsbedingt stark dezimiert antraten. Mewes König (Altersklasse M 15), der erstmals seit längerer Zeit wieder einen Wettkampf beschwerdefrei bestreiten konnte, gewann über 60 Meter in 7,77 Sekunden den Titel und qualifizierte sich für die Nordrhein-Meisterschaft.

Für Linda Freigang (U 20) und die Schwestern Madeleine (U 20) und Denise Doumbouya (U 18) ging es vor allem darum, Wettkampf-Erfahrung zu sammeln. Linda Freigang holte im Weitsprung mit 4,10 Metern den fünften Platz. Madeleine Doumbouya (3,54) wurde Siebte. Über 60 Meter verpasste Freigang in 8,85 Sekunden den Endlauf.

Max Seidler (M 15) erfüllte über 60 Meter in 8,55 Sekunden die B-Norm für die Nordrhein-Meisterschaft. Im Weitsprung wurde er Sechster. Jonah Schumacher (M 15) wurde mit 1,49 Metern Vizemeister im Hochsprung. Die 60 Meter sprintete er in 8,81 Sekunden. Olivia Goller (W 14) qualifizierte sich über 60 Meter in 8,66 Sekunden für den Zwischenlauf (8,67) und erfüllte die Norm für die Nordrhein-Titelkämpfe. Im Weitsprung landete sie mit 4,28 Metern auf Platz acht.

Der WTV hat in den Altersklassen U 14 und U 16 mit dem TV Voerde und dem SV Spellen eine Start-Gemeinschaft gebildet. "Wir halten diese Zusammenarbeit mit dem TV Voerde und dem SV Spellen, die ja schon Teil des Talentstützpunktes Wesel sind, für sinnvoll. So können wir dem Nachwuchs in den Mannschafts-Wettkämpfen bessere Startmöglichkeiten einräumen und in den Staffel-Wettbewerben mehr Teams stellen", sagt WTV-Abteilungsleiter Dieter Jantz.

(RP)