Mehrere Titel für Leichtathletik-Nachwuchs des Weseler TV

Leichtathletik : Weseler TV überzeugt bei Regionsmeisterschaften

Der Nachwuchs des Gastgebers gewinnt mehrere Titel. Besonders die Stabhochspringer und Kugelstoßer sind erfolgreich.

Der Leichtathletik-Nachwuchs des Weseler TV hat den Heimvorteil genutzt. Bei den Regionsmeisterschaften der Region Nord im Stabhochsprung, Kugelstoßen und Dreisprung konnten die Junioren des Gastgebers überzeugen. Insbesondere im Stabhochsprung gelang der Trainingsgruppe von Ralf Hoffmann ein sehr starker Auftritt.

Finja Bläsius siegte in der Altersklasse W 14 mit übersprungenen 2,50 Metern vor ihrer Vereinskameradin Alexa Heiermann (2,40 Meter). Über Platz eins freuten sich außerdem Leni Groos (W 13/2,20 Meter), Viivie Kammerknecht (W 12/2,00 Meter) und Fynn Axmann (M 14/2,00 Meter), der erst seit kurzem am Training mit dem Stab teilnimmt.

Auch beim Kugelstoßen konnte sich der Weseler TV über zwei Siege freuen. Paula Müller (WJU 18) stieß mit 11,74 Metern neue Jahresbestleistung und gewann ihre Konkurrenz ebenso wie Tino Kettner (M 14), der auf 9,61 Meter kam. „Tino ist die Umstellung auf die Vier-Kilo-Kugel gut gelungen“, sagte Trainer Dieter Jantz.

Im überschaubaren Teilnehmerfeld im Dreisprung konnte Julika Peters (W 15) ihre Klasse unter Beweis stellen. Sie sprang 10,15 Metern weit und lag damit deutlich vor ihren Konkurrentinnen.

Abgerundet wurde das Programm bei den Regionsmeisterschaften mit Einlage-Läufen für die jüngeren Jahrgänge U 14 und U 16 über 60 Meter und 60 Meter Hürden. Im Sprint über 60 Meter waren Amira Gonzales (W 14) in 8,31 Sekunden, Leni Groos (W 13) in 8,72 Sekunden und Viivie Kammerknecht (W 12) in 9,22 Sekunden jeweils als Erste im Ziel. Über die 60 Meter Hürden kam Tristan Licht (M 12) in 12,13 Sekunden als Erster ins Ziel und sicherte sich damit den Titel.

(RP)
Mehr von RP ONLINE