Mattias Lange ist neuer Trainer des B-Kreisligisten GW Flüren.

Fußball : Matthias Lange neuer Coach bei GW Flüren

Der bisherige Co-Trainer löst Sascha Ressel beim B-Kreisligisten ab. Wichtig ist ihm die Stabilisierung der Mannschaft. Drei bis vier Neuzugänge sollen noch kommen

Fußball-B-Kreisligist GW Flüren hat einen neuen Trainer gefunden. Matthias Lange wird künftig die sportliche Verantwortung bei seinem Stammverein übernehmen. Der bisherige Co-Trainer rückt an die Stelle des bisherige Übungsleiters Sascha Ressel, der schon frühzeitig erklärt hatte, nicht mehr zur Verfügung zu stehen. „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe“, sagt der 31-jährige, der nahezu auf das selbe Aufgebot wie in der Vorsaison zurückgreifen kann. Lediglich Torhüter Yannik Winkin und Sascha Hoffmann, die zur TuS Drevenack wechseln, sowie Marvin Schumann (Umzug) verlassen die Grün-Weißen.

Derzeit befinden sich die Verantwortlichen in Flüren in Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen. Auch ein Torwart wird noch gesucht. „Wir haben aktuell 17 Akteure im Kader und wollen schon schauen, dass wir auf 20 oder 21 Spieler kommen“, so Lange, der bis auf eine kurze Episode im Junioren-Bereich, als er bei BW Wesel kickte, stets das Flürener Trikot trug.

Eine konkrete Vorgabe, welcher Tabellenplatz es für die Flürener in der kommenden Spielzeit mindestens werden soll, will Matthias Lange nicht ausgeben. „Ich will jetzt gar nicht vom Aufstieg oder ähnlichem sprechen. Zunächst einmal soll die Mannschaft wieder Leidenschaft, Disziplin und Ehrgeiz zeigen. Daran hat es in der letzten Saison nämlich stellenweise gemangelt“, sagt Lange.

Weil die Flürener nicht unvorbereit in die Stadtmeisterschaft (8. bis 14. Juli in Büderich) gehen wollen, beginnt die Vorbereitung schon am Wochenende. Am morgigen Sonntag um 15 Uhr steht ein Testspiel beim A-Ligisten DJK Lowick II an. 

(tik)
Mehr von RP ONLINE