Lokalsport: Letzte Plätze für Teams des SV Schermbeck

Lokalsport : Letzte Plätze für Teams des SV Schermbeck

Handball: Westfalia Herne und HC TC Rhede gewinnen die Neujahrsturniere beim SVS.

Die Herren des SV Schermbeck haben sich bei ihrem Neujahrs-Turnier in der Sporthalle an der Erler Straße noch einmal einige Matchpraxis für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Handball-Landesliga geholt. Vor der nächsten Meisterschaftspartie am Samstag beim TV Issum erwiesen sich die Schützlinge von Thomas Keysers dabei als ausgesprochen zuvorkommender Gastegber. Sie ließen bei dem Wettbewerb den drei Gastmannschaften den Vortritt. Ohne einen Punktgewinn belegte der SVS den vierten Rang. Turniersieger wurde der ambitionierte Landesligist Westfalia Herne, der ungeschlagen blieb.

Direkt in seiner ersten Partie musste sich der SV Schermbeck in zweimal 20 Minuten dem späteren Gesamtsieger mit 19:24 geschlagen geben. Die Partie gegen den TV Gladbeck, Aufstiegsaspirant in der Bezirksliga, wurde mit 17:23 verloren. Zum Abschluss unterlag der SVS gegen den Verbandsligisten SV Westerholt mit 14:18.

Einen Tag später waren die Frauen des SV Schermbeck mit ihrem Vorbereitungsturnier an der Reihe. Dabei gingen zwei Teams für den Gastgeber an den Start, die sich bei starker Konkurrenz im Endklassement ebenfalls hinten einreihten. Bezirksligist SVS I wurde Fünfter vor Kreisligist SVS II. Den Turniersieg sicherte sich der Verbandsligist HC TV Rhede, der Teutonia Riemke im Endspiel deutlich mit 21:12 bezwang. Dritter wurde das Team aus Dorsten, das TB Oberhausen mit 11:9 besiegte.

(RP)
Mehr von RP ONLINE