Leichtathletik: Erfolge für den Nachwuchs des Weseler TV

Leichtathletik : Sechs Titel für Leichtathleten des Weseler TV

Tino Kettner ist mit seinen Siegen im Hoch- und Weitsprung sowie Platz zwei über 60 Meter bei der Hallen-Regionsmeisterschaft der Jugend U 16 und U 14 der beste WTV-Starter. Er erfüllt in allen drei Disziplinen die Norm für die Landesmeisterschaft.

Erfolgreiche Tage liegen hinter den Leichtathleten des Weseler TV. Bei den Hallen-Regionsmeisterschaften der Altersklassen U 14 und U 16 im Sprint, Hoch- und Weitsprung in Rhede konnte sich der WTV-Nachwuchs gleich über fünf Siege freuen. Bei den Regionsmeisterschaften im Crosslauf, die in Xanten stattfanden, sprang noch ein weiterer erster Platz heraus.

Bester Teilnehmer des Weseler TV bei den Titelkämpfen in Rhede war Tino Kettner (M 14), der mit seinen Leistungen gleich drei Normen für die Landesmeisterschaft erfüllte. Sowohl im Hochsprung mit 1,52 Metern als auch im Weitsprung mit 5,05 Metern war der WTV-Athlet nicht zu schlagen. Trotzdem sah Trainer Tom Kubis bei seinem Schützling in diesen beiden Disziplinen „sicherlich noch Luft nach oben“. Über 60 Meter wurde Tino Kettner Vizemeister und unterbot die geforderte Norm von 8,50 Sekunden mit seiner Zeit von 7,94 Sekunden dabei relativ deutlich.

Weitere Siege schafften die Weseler Talente Amira Gonzales (W 14), die den Sprint in 8,35 Sekunden gewann, Finja Bläsius (W 14), die im Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 5,06 Metern ganz vorne landete, sowie Leni Groos (W 13). Sie war über 60 Meter nicht zu schlagen, lief nach 8,35 Sekunden über die Ziellinie. In Xanten gewann Matthias Bur (Männliche Jugend U 18) auf der Mittelstrecke über 4045 Meter in 15,08 Minuten.

(RP)
Mehr von RP ONLINE