Lokalsport: Lehrstunde für die Damen des TC Flüren

Lokalsport : Lehrstunde für die Damen des TC Flüren

Tennis: Neuling in der Ersten Verbandsliga bleibt beim 0:6 gegen den TC Solingen ohne Satzgewinn.

Mit zwei absoluten Extremen sind die Spielerinnen des TC Blau-Weiß Flüren zum Auftakt der Winterhallenrunde in der Ersten Tennis-Verbandsliga konfrontiert worden. In der ersten Partie schaffte der Aufsteiger einen mühelosen 6:0-Erfolg gegen den HTC BW Krefeld, ohne auch nur einen Satz abzugeben. In der Begegnung beim Solinger TC gab es dann eine Lehrstunde für das Team. Der TC Flüren blieb beim 0:6 ohne Satzgewinn. Anne Kurzweil (5:7, 3:6), Lara Wensing (1:6, 0:6), Maike Waldburger (2:6, 2:6), Ellice Rams (2:6, 1:6), Anne Kurzweil/Maike Waldburger (4:6, 2:6) und Lara Wensing/Ellice Rams (1:6, 2:6) waren chancenlos.

Die Damen 40 des TC Blau-Weiß kassierten in ihrem Auftaktspiel in der Bezirksliga ebenfalls eine klare Niederlage. Die Flürenerinnen hatten beim TC Eintracht Duisburg mit 1:5 das Nachsehen. Der Ehrenpunkt ging auf das Konto von Andréa Kröber (6:4, 4:6, 10:7). Maris Goedecke (3:6, 4:6), Stefanie Raadts (3:6, 1:6), Birgit Sommer (0:6, 1:6), Maris Goedecke/Andréa Kröber (3:6, 3:6) und Stefanie Raadts/Birgit Sommer (4:6, 2:6) schafften es nicht, einen Satz zu gewinnen.

In der Bezirksliga standen die Damen des SuS Wesel-Nord in ihrer ersten Partie in der Winterhallenrunde gegen den TC Raffelberg auch auf verlorenem Posten. Der einzige Zähler bei der 1:5-Heimniederlage kam dadurch zustande, dass sich die beiden Teams darauf einigten, die Doppel nicht mehr auszutragen und die Punkte aufzuteilen. In den Einzeln mussten sich Lisa van Bergen (3:6, 1:6), Leah Israel (6:7, 3:6), Lisa Wirtz (2:6, 5:7) und Marie Weiß (3:6, 3:6) geschlagen geben.

(RP)