Lokalsport: Landesligist will Punkte von der GSG Duisburg mitbringen

Lokalsport : Landesligist will Punkte von der GSG Duisburg mitbringen

Handball: HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg auswärts.

Nach drei Punkten in den ersten beiden Auswärtsspielen strebt Handball-Landesligist HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg nun auch bei der dritten Saisonaufgabe in fremder Halle etwas Zählbares an. "Klar, wollen wir da gerne etwas mitnehmen", sagt Coach Marc Buil vor dem Gastspiel bei der GSG Duisburg (heute, 18 Uhr). Die Hausherren, die für die HSG ein vollkommen unbekannter Gegner sind, haben bisher 4:4-Punkte auf dem Konto und liegen als Achter zwei Ränge vor der HSG (3:5-Punkte).

Optimistisch stimmt den HSG-Trainer, dass ihm bei der Fahrt ins Ruhrgebiet der komplette Kader zur Verfügung steht. So wird auch Jannik Ising, der zuletzt wegen einer Innenmeniskusverletzung ausgefallen war, ins Aufgebot zurückkehren. Zum Glück nur als geprellt hat sich der bei der letzten Partie gegen den TSV Bocholt (27:35) lädierte Daumen von Christian Blümel herausgestellt, so dass der Rückraumschütze wieder dabei ist.

"Die Herbstpause haben wir für verstärktes Training der Schnellkraft und Kraftausdauer genutzt und dann in dieser Woche vor allem an der Abstimmung gefeilt", glaubt Marc Buil, das sein Team aus Duisburg etwas mitnehmen kann.

(misch)
Mehr von RP ONLINE