Fußball: Konrad-Duden-Grundschule sichert sich ohne Gegentreffer den Titel

Fußball: Konrad-Duden-Grundschule sichert sich ohne Gegentreffer den Titel

Das Team feiert im Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen einen 2:0-Erfolg nach Siebenmeterschießen gegen die GGS Buttendick.

Ein packendes Finale war der krönende Abschluss bei der Weseler Fußball-Stadtmeisterschaft der Grundschulen, die von der Grundschule Büderich in den Sporthallen Nord ausgerichtet wurde. Die GGS Konrad-Duden gewann das Endspiel mit 2:0 nach Siebenmeterschießen, nachdem in der regulären Spielzeit der spannenden Partie keine Treffer gefallen waren. Den dritten Platz sicherte sich die GGS Theodor-Heuss durch einen 2:0-Erfolg im kleinen Finale gegen die GGS Quadenweg. "Es war ein gelungenes Turnier. Alle Spieler haben eine Urkunde für ihre Einsatzfreude und ihr faires sportliches Verhalten bekommen", sagte Karl-Wilhelm Schweden, Leiter der Grundschule Büderich.

13 Mannschaften waren bei den Titelkämpfen am Start, die in den beiden Hallen des Schulzentrums Nord ausgetragen wurden. Die GGS Konrad-Duden schaffte dabei das Kunststück, in allen Partien ohne Gegentor zu bleiben. Sie bezwang in der Vorrunde die GGS Ginderich (2:0), die Ellen-Key-Schule (5:0), die GGS Theodor-Heuss (1:0), die GGS Brüner Tor (1:0) sowie die GGS Fusternberg (1:0) und erreichte gegen die GGS Bislich ein 0:0. Die GGS Buttendick gewann in der Vorrunde alle Spiele in ihrer Gruppe. Sie behielt gegen die GGS Feldmark (2:1), die GGS Blumenkamp (1:0), die GGS Büderich (1:0), die Erich-Kästner-Schule (3:0) und die GGS Quadenweg (1:0) die Oberhand.

Zur Meistermannschaft gehörten Jan Luca Rademacher, Luis Zurmühlen, Tim Wolf, Niklas Hückelkempken, Victor Sawatzki, Fynn Flores, Jan Dekkers, Lum Azemi, Niklas Werner und Luca Malberg.

(RP)