Lokalsport: Kemmanns sind mit ihren WM-Auftritten zufrieden

Lokalsport : Kemmanns sind mit ihren WM-Auftritten zufrieden

Sandra und Michael Kemmann waren sich einig. "Schon alleine die Teilnahme an einer Weltmeisterschaft ist grandios und eine Ehre", stellte das Tanzpaar der TSG Balance fest. Im tschechischen Olomouc waren die Weseler in der Senioren-Klasse II bei den Titelkämpfen in der Standard-Disziplin gestartet.

Trotz etlicher Widrigkeiten belegte das Ehepaar im Feld der 189 Paare aus 25 Nationen Platz 127. Nach einer Anreise von rund 14 Stunden waren die Weseler am Abend vor der WM im Hotel angekommen. Statt eines erholsamen Schlafs zur Vorbereitung auf die Meisterschaft brach jedoch ein Feuer im Hotel aus. Es wurde niemand verletzt, doch an Schlaf war für die beiden Weseler nun nicht mehr zu denken. So gingen beide Tänzer eher übermüdet aufs Parkett. Die Vorrunde überstanden Sandra und Michael Kemmann souverän. Danach folgen noch die Weltmeisterschaften der lateinamerikanischen Tänze und der zehn Tänze. Doch heute präsentiert das TSG-Paar seine Künste auf dem Weseler Vereinsfest.

In Trier kamen Daniel de Byl/Patricia Klein im sehr kleinen Feld zu Siegen in der Klasse der Senioren-I-D-Standard und in der Hauptgruppe II. Zweite wurden sie in der kombinierten Hauptgruppe/Hauptgruppe II.

(RP)