Wassersport: Kanu: Klaus Peschel ist Deutscher Meister

Wassersport : Kanu: Klaus Peschel ist Deutscher Meister

Im 60. Jahr ihres Bestehens sorgte Klaus Peschel einmal wieder für einen großen sportlichen Erfolg der Kanu-Freunde Lippe (KFL). Peschel, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Vereins ist, sicherte sich bei den "German Masters" auf der Lippe in Dorsten-Östrich jetzt den Titel des Deutschen Meisters in der Altersklasse Ü 60. Er war es auch, der im Jahr 2009 mit seinem Sieg bei den World Master Games auf der Olympiastrecke von Sydney den letzten großen Erfolg der Kanu-Freunde gefeiert hatte.

Bei den German Masters startete Klaus Peschel für das Kanu-Slalom-Team Rhein-Ruhr. Im Kajak-Einer behauptete er sich gegen insgesamt 17 Konkurrenten. Auf der anspruchsvollen Strecke auf der Lippe mussten 18 Tore schnell und möglichst ohne Berührung durchfahren werden. Hier war technisch perfektes Manövrieren des Bootes erforderlich. Peschel gelang dies am besten.

Nachdem er in den vergangenen drei Jahren jeweils seinem ewigen Kontrahenten Harald Gimpel — immerhin Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1972 in München — den Vortritt lassen musste, war Peschel diesmal anderthalb Sekunden schneller als sein alter Widersacher. Da er in beiden Läufen die absolute Bestzeit fuhr, war Peschel letztlich ein alles in allem verdienter Deutscher Meister.

Zweiter in der Mannschaft

Der Vorsitzende der Kanu-Freunde Lippe rundete seinen erfolgreichen Auftritt bei den diesjährigen German Masters in Dorsten-Östrich durch die Vize-Meisterschaft mit der Kajak-Mannschaft ab. Als noch amtierender Meister musste sich Klaus Peschel mit seinen beiden Mannschaftskollegen Sven Rottenberger und Andreas Berg diesmal lediglich der Auswahl der Ski- und Kanugesellschaft Hanau geschlagen geben.

(RP/ac)