Radsport: Jarno Reimers siegt bei der Premiere

Radsport : Jarno Reimers siegt bei der Premiere

Der Fahrer aus Münster ist beim ersten Radrenntag „Rund um Hamminkeln“ im Hauptrennen der Amateure über 65 Kilometer erfolgreich. Die Organisation klappt gut, nur die Zuschauerresonanz stimmt noch nicht.

Die Kennzeichen der Autos, die am Rande des Gewerbegebiets parkten, verrieten es ebenso wie ein Blick auf die Meldelisten der Veranstaltung „Rund um Hamminkeln“. Viele Teilnehmer hatten weite Anfahrten auf sich genommen, um beim ersten Radrenntag in der Stadt dabei zu sein. Aus ganz Nordrhein-Westfalen kamen die radsportbegeisterten Aktiven, dazu viele aus den benachbarten Niederlanden. Sogar aus Hamburg oder Lübeck waren vereinzelt Fahrer zu finden. Das Angebotspaket, das die veranstaltende RG Haldern 03 bei der Premiere geschnürt hatte, stimmte also. Und die Leistungen, die bei hochsommerlichen Temperaturen in den einzelnen Wettbewerben gezeigt wurden, waren ebenfalls beachtlich.

Nur der Zuschauerzuspruch hätte am Sonntag schon ein wenig größer sein können. Allenfalls vereinzelt standen die Hamminkelner am Rande des 1,3 Kilometer langen Rundkurses, um die Rennen zu be­obachten. Zumindest in dieser Hinsicht war das gute Wetter wohl mehr Fluch als Segen für die Organisatoren. Zumal an der Strecke kaum ein schattiges Plätzchen zu finden war.

Hamminkelns Bürgermeister Bernd Romanski (links) belegt im Prominentenrennen den zweiten Platz. Foto: FUNKE Foto Services

Höhepunkt des Tages war das abschließende Rennen der höchsten Amateurklasse (KT A/B) über 65 Kilometer, bei dem sich der Münsteraner Jarno Reimers nach zahlreichen guten Platzierungen in diesem Jahr seinen ersten Saisonsieg sicherte. Die flache und kurvenarme Strecke am Loikumer und Kesseldorfer Rott ist zwar alles andere als gemacht für Ausreißer, doch von Beginn an versuchten es beim Großen Preis der Niederrheinischen Sparkasse immer wieder Fahrer mit Fluchtversuchen. Am Ende wurde dann auch nicht um den Sieg gesprintet. Reimers kam nach 1:26,26 Stunden mit 18 Sekunden Vorsprung vor dem ersten Verfolger Christian Thomas aus Göppingen ins Ziel. Knapp dahinter ermittelte das Hauptfeld im Sprint den dritten Platz, den sich der Niederländer Robin Wennekes sicherte.

Die Hamminkelner Mountainbike-Hoffnung Paul Mölls-Hüfing hatte es zum Auftakt am Morgen beim Rennen der Altersklasse U-15 über 26 Kilometer nicht auf das Podest geschafft. Der Lokalmatador landete in seiner Altersklasse auf dem achten Rang. Auch für einen weiteren Hamminkelner Starter reichte es an diesem Tag nicht ganz zu einem Sieg. Allerdings erweckte Bürgermeister Bernd Romanski auf den letzten Metern des Prominentenrennens durchaus den Eindruck, als würde er als ein guter Gastgeber Jürgen Bernsmann, seinem Amtskollegen aus Rhede, absichtlich den Vortritt lassen.

Ein guter Gastgeber war die Stadt Hamminkeln auch für die gesamte Erstauflage des Radrenntages. Auch wenn die Zuschauer diesmal noch nicht in Scharen kamen.