Lokalsport: Jamila Sichalla erkämpft sich Gold und Silber

Lokalsport: Jamila Sichalla erkämpft sich Gold und Silber

Die Nachwuchskämpfer von Shotokan Karate Wesel erzielen gute Resultate bei der Westdeutschen Meisterschaft.

Für viele war es das erste Turnier dieser Größenordnung. So verwunderte es kaum, dass einige Nachwuchskämpfer von Shotokan Karate Wesel letztlich keinen Platz auf dem Treppchen ergattern konnten. Doch bei den Westdeutschen Meisterschaften der Acht- bis 14-Jährigen in Coesfeld feierten die Weseler auch den Gewinn von sieben Medaillen.

Edelmetall in goldener Ausführung sicherte sich dabei Jamila Sichalla in der Disziplin Kumite (12 bis 14 Jahre), die auch im Finale einen überzeugenden Sieg landete. In der Disziplin Kata reichte es für sie außerdem noch zur Vizemeisterschaft.

  • Lokalsport : Shotokan Wesel stellt zwei Landesmeister

Zwei weitere Silbermedaillen holten die Shotokan-Aktiven in der Disziplin Kumite. Bei den acht- bis elfjährigen Mädchen musste sich Kira Block erst im Finale geschlagen geben. Bei den Jungen dieser Altersklasse erreichte Eleftherios Petsas ebenfalls den Endkampf, in dem aber auch er den Kürzeren zog. Der vierte Weseler Vizetitel ging auf das Konto von Lucy Peper, die in der Disziplin Kata der acht- bis elfjährigen Mädchen das Finale erreicht hatte.

Das Medaillen-Sortiment komplettierten zwei weitere Weseler Nachwuchskämpferinnen. Kiara Trujillo sicherte sich bei den Acht- bis Elfjährigen in der Disziplin Kumite den dritten Rang. In der selben Disziplin, allerdings der Altersklasse zwölf bis 14 Jahre, wurde auch Lara Weigner Dritte.

(RP)
Mehr von RP ONLINE