Jahresabschluss bei HADI Wesel

Laufsport : HADI Wesel zeichnet Vereinsmeister aus und ehrt engagierte Mitglieder

Die Lauffreunde lassen das Jahr ausklingen. Die Mitgliederzahl der Walking-Abteilung steigt erneut. Läufer absolvieren 1211 Wettkämpfe.

Zum Jahresabschluss wurden bei den Lauffreunden HADI Wesel die erfolgreichen Sportler geehrt und die sportlichen Verdienste der vergangenen zwölf Monate gewürdigt. Mehr als 100 Teilnehmer kamen zusammen und wurden vom Vorsitzenden Dieter Kloß begrüßt. Als geladene Ehrengäste waren Dieter Jantz, Vorsitzender der Leichtathletik-Abteilung des Weseler TV, mit seiner Frau Claudia sowie Nils Ebling, Referent für Breitensport und Vereinsmanagement beim Kreissportbund, dabei.

Hardmut Skarda und Christopher Kloß führten die Ehrungen durch und nannten auch einige Statistiken. Die Walker legten insgesamt 1.692,50 Kilometer zurück – davon 1150 Kilometer von den Frauen und 542,50 Kilometern von den Männern – und konnten sich damit deutlich im Vergleich zum vergangenen Jahr steigern. Erfreulich aus Sicht des Vereins: Die Walking-Abteilung ist weiter gewachsen.

Bei den Läufern bestritten die Mitglieder im Wertungszeitraum (1. Dezember 2017 bis 30. November 2018) 1211 Wettkämpfe und legten dabei 14.085 Kilometer zurück. 104 Mal standen HADI-Athleten in ihren Altersklassen ganz oben auf dem Siegerpodest.

Die Walking-Vereinsmeisterschaft der Frauen sicherte sich Sonja Schramm vor Martina Langhoff und Susanne Schulz. Bei den Männern machte Herbert Schramm das Rennen und verwies Hardmut Skarda und Axel Schober auf die Plätze. Beim Kilometerfresser-Pokal der Läufer lieferten sich die Mitglieder auf Platz eins und zwei das ganze Jahr über ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erster wurde Tim Hack mit 640,09 Kilometern. Es folgten Bernd Diekmann mit 631,415 Kilometern und Christopher Kloß mit 438,878 Kilometern. Bei den Frauen sicherte sich Vorjahressiegerin Anne Kunze auch in diesem Jahr mit 389,28 Kilometern den ersten Platz. Auf Platz zwei landete Conny Kunz (312,55), gefolgt von Silke Steinbach (262,45), die ihr erstes Jahr im Verein absolvierte.

Die Vereinsmeister werden durch ein Punktesystem ermittelt, in dem die Laufstrecke zur Laufzeit in ein Verhältnis gesetzt und ein Altersklassenfaktor berücksichtigt wird. Die Platzierungen: Frauen: 1. Platz: Clara Gosebrink, 2. Platz: Anne Kunze, 3. Platz: Anke Lehmann, 4. Platz: Miriam Brückner, 5. Platz: Sabine Roeser, 6. Platz: Conny Kunz. Männer: 1. Platz: Jens Gosebrink, 2 Platz: André Winnen, 3. Platz: Bernd Diekmann, 4. Platz: Christian Henke, 5. Platz: Sören Schlei, 6. Platz: Clemens Rupperath.

Sonderehrungen erhielten Bettina Jungkurth-Bodden und Ralf Bodden für ihre bemerkenswerten Leistungen im Walkingbereich, Anke Lehmann für ihren dritten Platz bei den Deutschen Marathon-Mmeisterschaften in ihrer Altersklasse, Andreas Rudnik für seinen engagierten Einsatz für den Verein, Anneliese Kloß für ihre Tätigkeit als Spinningtrainerin im Verein sowie Horst Bach und Beate Heiligenhaus als gute Geister des Dienstags-Treffs. Zeit, um das Jahr mit Geschichten Revue passieren zu lassen, gab es auch.

(RP)
Mehr von RP ONLINE