1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Triathlon: Ironman: Sieg für Hufe

Triathlon : Ironman: Sieg für Hufe

Riesenerfolg für Mareen Hufe: Die Weselerin, die für die Trimiators Voerde startet, war beim Ironman-Triathlon in Frankfurt schnellste Amateurin im großen Teilnehmerfeld. Hufe benötigte 9:41,09 Stunden für 3800 Meter Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen. Sie steigerte ihre im vergangenen Jahr in Zürich aufgestellte Bestzeit über die Ironman-Distanz damit um gut 30 Minuten. Die Weselerin erreichte in der Gesamtwertung der Frauen den siebten Platz und siegte in der Altersklasse W30.

Riesenerfolg für Mareen Hufe: Die Weselerin, die für die Trimiators Voerde startet, war beim Ironman-Triathlon in Frankfurt schnellste Amateurin im großen Teilnehmerfeld. Hufe benötigte 9:41,09 Stunden für 3800 Meter Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen. Sie steigerte ihre im vergangenen Jahr in Zürich aufgestellte Bestzeit über die Ironman-Distanz damit um gut 30 Minuten. Die Weselerin erreichte in der Gesamtwertung der Frauen den siebten Platz und siegte in der Altersklasse W 30.

Sie erzielte zunächst Bestzeiten im Schwimmen (1:00,38 Stunden) und Radfahren (5:03,41). Ihr Ergebnis im abschließenden Marathon von 3:31,23 Stunden bedeutete für sie eine Bestzeit in einem Ironman-Triathlon. Hufe qualifizierte sich mit ihrer Zeit erneut für den legendären Hawaii-Triathlon.

(RP)