In Meiderich ist GW Flüren nur krasser Außenseiter

Tischtennis : In Meiderich ist GW Flüren nur krasser Außenseiter

Beim starken Neuling mit ausländischen Spitzenspielern kalkuliert der Verbandsligist eine Niederlage ein.

In der Regel geht es für Aufsteiger um den Klassenerhalt. Bei Meiderich 06/95 ist das anders. Die Tischtennisspieler aus dem Duisburger Norden schafften über den Umweg Relegation den Sprung aus der Landes- in die Verbandsliga. Danach verpflichteten sie Andrzej Borkowski. Der Pole, in der Vorsaison noch die Nummer eins des NRW-Ligisten Rhenania Kleve, reist eigens für die Spiele aus seiner Heimat an. Gemeinsam mit dem Russen Alexander Bosliakov bildet Borkowski ein Spitzenduo, das nur selten verlieren wird. Auch auf den Positionen dahinter ist der Neuling gut aufgestellt. „Meiderich wird am Ende Erster, Zweiter oder Dritter“, glaubt Wolfgang Gerth, Spitzenspieler von GW Flüren, deshalb auch. „Wenn sie am Samstag komplett sind, sind wir der absolute Außenseiter“, fügt er hinzu. Die Partie beginnt um 18.30 Uhr.

Die Punkte für den Klassenerhalt müssen die Grün-Weißen gegen andere Kontrahenten holen. Wie beispielsweise beim 9:6-Auftaktsieg beim Neuling MTG Horst II. Die anschließende Niederlage beim TTV Falken Rheinkamp war einkalkuliert, obwohl sie mit 1:9 zu deutlich ausfiel. Nach der dreiwöchigen Pause, bedingt durch die Kreismeisterschaften und einer Spielverlegung, warten nun mit Meiderich, der TTV DJK Altenessen (4. Oktober) und dem letztjährigen NRW-Ligisten MTG Horst (13. Oktober) Kontrahenten, die den Flürenern in Normalform überlegen sind. „Da stehen wir ganz sicher nicht unter Zugzwang. Aber auch diese Gegner können einen schlechten Tag erwischen oder müssen vielleicht mit Ersatz antreten. Und dann müssen wir zur Stelle sein“, sagt Wolfgang Gerth.

In der Landesliga haben die beiden hiesigen Vertreter am Wochenende frei. Das Heimspiel des Weseler TV gegen den TTV Rees-Groin II wurde auf den 7. Oktober verlegt. Der TV Mehrhoog tritt nun am 13. November beim Mitaufsteiger TV Bruckhausen an.

(kök)
Mehr von RP ONLINE