Triathlon: Hufe macht Hawaii-Rennen nicht an der Platzierung fest

Triathlon : Hufe macht Hawaii-Rennen nicht an der Platzierung fest

Mareen Hufe hat in ihrem ersten Jahr als Profi ihr Ziel erreicht. Sie startet am Samstag erneut beim Ironman auf Hawaii. Vor ihrem zweiten Start beim härtesten Triathlon der Welt hat die 34-Jährige zwar konkrete Erwartungen, macht diese aber nicht an einer gewissen Platzierung fest.

"Das hängt auch immer von der Konkurrenz ab. Ich werde sicherlich nicht ganz vorne mitlaufen. Ich weiß zwar, was ich kann, aber auch, was ich noch nicht kann", sagte Hufe jetzt in einem Interview auf Hawaii mit dem Internetportal triathlon.de. Darin spricht Hufe unter anderem über die nähere Zukunft und darüber, dass sie auch in der kommenden Saison gerne mit ihrem Trainer Ralf Ebli zusammenarbeiten möchte. Das komplette Interview gibt es im Netz.

www.triathlon.de.

(RP/ac)