1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

HTC-Damen haben Klassenerhalt fast sicher

Tennis : HTC-Damen haben Klassenerhalt fast sicher

Der Aufsteiger gewinnt in der Ersten Tennis-Verbandsliga das Heimspiel gegen TuB Bocholt mit 5:4. Die Damen-Mannschaft des Hamminkelner TC ist auf dem besten Weg, den Fahrstuhl zu verlassen.

Das Team pendelte in den vergangenen fünf Jahren zwischen der Ersten und der Zweiten Tennis-Verbandsliga. Jetzt hat der HTC ausgezeichnete Chancen, im dritten Anlauf erstmals den Klassenerhalt in der Ersten Verbandsliga zu schaffen. Der Aufsteiger gewann am Samstag die Heimpartie gegen TuB Bocholt mit 5:4. Er hat mit einer Bilanz von 2:2-Siegen nun einen relativ beruhigenden Vorsprung vor den beiden Abstiegsplätzen.

"Der Erfolg gegen TuB Bocholt war extrem wichtig. Jetzt sieht es wirklich sehr gut für uns aus. Wir können die letzten Zweifel am Klassenerhalt schon in 14 Tagen mit einem Erfolg beim TC Borbeck beseitigen", sagte HTC-Spielerin Michelle van Doren. Borbeck besitzt mit einer Bilanz von 0:4-Siegen noch geringe Chancen auf den Verbleib in der Liga, während TuB Bocholt nach der Niederlage gegen den HTC bereits als erster von zwei Absteigern feststeht.

Die niederländische Spitzenspielerin Aleksandra Malovic (6:2, 6:2), die diesmal wieder dabei war, Felicia van Schwaamen (6:2, 6:3), Kimberly Loo (7:5, 6:3), Aleksandra Malovic/Kimberly Loo (6:0, 6:0) und Rebecca Bröcheler/Carolin Apitz (6:4, 6:4) holten beim Erfolg gegen Bocholt die Punkte für den Gastgeber. Michelle van Doren (4:6, 2:6), Rebecca Bröcheler (4:6, 5:7), Carolin Apitz (3:6, 2:6) und Michelle van Doren/Felicia van Schwaamen (2:6, 1:6) verloren.

  • Auf dem Mannschaftsbild der 2. Handballdamen
    Sport in Meerbusch : TD Lank: 2. Handball-Damen trennen sich von Trainer Stöcker
  • Der Bocholter ⇥Foto: Abellio
    Verbindung zwischen Wesel, Hamminkeln und Bocholt : „Der Bocholter“ soll Ende 2021 elektrisch fahren
  • Tus Beeck feiert den Sieg im
    Volleyball Verbandsliga : TV 1848 und Tus Beeck in der Liga der „Endspiele“

Die Damen 50 des Hamminkelner TC, die das Ziel Klassenerhalt in der Bezirksliga schon erreicht hatten, beendeten die Saison mit einer 1:8-Niederlage bei RW Raffelberg. Waltraud van Schwaamen (6:1, 6:0) sorgte für den Ehrenpunkt. Die vierte Niederlage im vierten Spiel gab es für die Herren 50 des HTC in der Bezirksliga. Beim 2:7 in der Heimpartie gegen die SV Friedrichsfeld gewannen Willi Bossow und Josef Heßling/Georg van Schwaamen kampflos, weil der Gegner mit nur fünf Akteuren antrat.

(josch)