1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: HSV steigert sich nach der Pause und gewinnt 3:1

Fußball : HSV steigert sich nach der Pause und gewinnt 3:1

Der Hamminkelner SV machte seinen anvisierten Traumstart gestern perfekt. Nach dem hart erkämpften 3:1 (0:0)-Erfolg beim 1. FC Kleve II zählt das Team von Trainer Norbert Schmiedner nach zwei Spieltagen mit der maximalen Punkteausbeute von sechs Zählern zur Spitzengruppe der Fußball-Bezirksliga.

Wie schon beim 2:0-Auftaktsieg gegen den SV Krechting überzeugte der HSV aber auch gestern nur eine Halbzeit lang. Diesmal waren es die zweiten 45 Minuten. "Die Leistung vor der Pause war grausam. Wir haben überhaupt nicht zu unserem Spiel gefunden", bemängelte Schmiedner. Erst in der zweiten Hälfte setzten seine Schützlinge die Vorgaben um. "Alle Spieler haben drei Gänge hochgeschaltet", meinte der Coach.

Jonas Kinder (68.) brachte den Gast in Führung. Er verwandelte einen an Niklas Egeling verursachten Strafstoß. Acht Minuten später erhöhte Egeling mit einem Heber auf 2:0. Das Anschlusstor des Gegners (83.) durch einen Foulelfmeter sowie die Gelb-Rote Karte für Andreas Buttenborg (84.) brachten den HSV nicht aus dem Konzept. Daniel Schild (87.) sorgte mit seinem Tor zum 3:1 für die Entscheidung.

Hamminkelner SV: Ziegler - Götz, Buttenborg, Hütten, Klump, Schneider, Kinder, Samhal (60. Schild), Güzel (60. Krause), Egeling (90. Sweers), Weirather.

(RP)