Lokalsport: HSV kassiert die sechste Niederlage in Folge

Lokalsport : HSV kassiert die sechste Niederlage in Folge

Fußball-Bezirksligist Hamminkelner SV verliert mit 0:3 beim Tabellenzweiten SF Königshardt.

Die Negativserie des Hamminkelner SV hält an. Der Fußball-Bezirksligist kassierte gestern beim 0:3 (0:0) bei den Sportfreunden Königshardt die sechste Niederlage in Folge und hat nur noch vier Punkte Vorsprung vor dem Relegationsrang. "Wir stecken mitten im Abstiegskampf, das wussten wir aber schon vor dieser Partie", sagte HSV-Trainer Thorsten Albustin.

Der Coach wollte seiner stark ersatzgeschwächten Mannschaft keinen Vorwurf machen, zumal sie gegen den Tabellenzweiten lange gut mitgehalten hatte. "Wir haben fast eine Stunde lang kompakt gestanden und nicht allzu viel zugelassen", sagte Albustin. "Das war auch unser Plan. Denn nur so kann man gegen eine der Top-Mannschaften in dieser Liga bestehen." Dann aber nutzte Christian Biegierz eine Standardsituation in der 56. Minute zur 1:0-Führung für den Gastgeber aus. David Mertesacker (67.) und Niklas Balsliemke-Louven (89.) stellten den Endstand her.

"Wir müssen in unserer Situation auch aus dieser Niederlage das Positive mitnehmen. Wir haben gegen einen starken Gegner lange dagegen gehalten", sagte Albustin, der hofft, dass seine Spieler die Köpfe nicht hängenlassen. Dem 44-Jährigen gefiel besonders die engagierte Vorstellung des eingewechselten Mario Stempel, der wie Nico Rettinghaus eigentlich in der zweiten Hamminkelner Mannschaft spielt.

Hamminkelner SV: Tünte - Fischer, Fachantidis, Müller, Krause, Götz (51. Stempel), Terweiden (77. Oomen), Quartsteg, Hollenberg, Hoffmann, Sweers.

(hb)
Mehr von RP ONLINE