1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Handball: HSG Wesel: "Vier Siege bis zur Meisterschaft"

Handball : HSG Wesel: "Vier Siege bis zur Meisterschaft"

Die HSG Wesel ist im Kampf um die Meisterschaft in der Handball-Landesliga weiter zum Erfolg verdammt. Der Tabellenzweite liegt vier Spieltage vor Saisonschluss mit 38:6-Punkten zwei Zähler hinter Spitzenreiter HSG RW Oberhausen zurück.

Er darf sich somit keinen Ausrutscher erlauben, wenn er die Chance wahren will, den großen Konkurrenten am letzten Spieltag noch von Platz eins verdrängen zu können. Dann kommt's in der Rundsporthalle am Sonntag, 13. Mai, zum Duell der beiden besten Teams in der Klasse. "Vier Siege bis zur Meisterschaft — das ist unser Plan", sagt der Weseler Trainer Christian Pannen, der mit seiner Mannschaft am Sonntag, 12.45 Uhr, beim Achten OSC Rheinhausen II (22:22-Zähler) antritt.

Die HSG Wesel gewann das Hinspiel gegen den vor der Saison hoch gehandelten OSC II zwar klar mit 34:22. Doch für Christian Pannen ist dieses Ergebnis ein Muster ohne Wert. "Rheinhausen musste damals wichtige Spieler ersetzen. Wenn die Mannschaft in Bestbesetzung ist, wird dies eine enorm schwere Aufgabe für uns", sagt der Weseler Coach. Die Sache hat einen Vorteil.

Die Sorge, dass seine Spielern mit einer allzu lässigen Einstellung in die Partie gehen könnten, was in dieser Saison schon einige Male der Fall war, muss sich der Trainer nicht machen. "Ich gehe davon aus, dass jeder Akteur hochmotiviert sein wird. Schließlich steht viel auf dem Spiel", sagt Pannen. Denn ein Sieg muss her, damit die HSG weiter vom Titel träumen kann.

(RP/rl)