Fußball: HSC Berg nach 3:0-Sieg im Derby vor dem Sprung an die Spitze

Fußball: HSC Berg nach 3:0-Sieg im Derby vor dem Sprung an die Spitze

Der HSC Dingden-Berg darf weiter von der sofortigen Rückkehr in die Frauen-Verbandsliga träumen. Er gewann am Sonntag das Spitzenspiel beim bis dahin punktgleichen Vierten BW Dingden mit 3:0 (3:0) und hat als Dritter ebenso wie Tabellenführer GW Lankern 33 Zähler auf dem Konto. Der Gast sorgte im Derby schnell für klare Verhältnisse. Kerstin Sicker gelang in der achten Minute die Führung. Carolin Liß stellte mit Treffern in der zehnten und 20.

Minute früh den Endstand her. "Wir haben gezeigt, dass wir zu Recht oben mitspielen", sagten die HSC-Trainer Guido Dickmann und Fritz Schröder. Sie können mit ihrem Team morgen die Tabellenführung übernehmen, wenn im Nachholspiel beim GSV Moers II (20 Uhr) wenigstens ein Remis herausspringt. "Wir hatten in der ersten Hälfte nichts entgegenzusetzen, weil wir stark ersatzgeschwächt waren", meinte BWD-Coach Davor Odri.

(RP)