Lokalsport: Herren 30 des TC Flüren gelingt Auftakt nach Maß

Lokalsport : Herren 30 des TC Flüren gelingt Auftakt nach Maß

Tennis: Das Team gewinnt in der Ersten Verbandsliga beim TC Rot-Weiss Düsseldorf mit 9:0. Herren 40 verlieren 3:6.

Die Herren 30 des Tennis-Clubs Blau-Weiß Flüren erwischten in der Ersten Verbandsliga einen optimalen Start in die Saison. Das Team schaffte beim TC Rot-Weiß Düsseldorf II einen 9:0-Erfolg. Dabei war der Flürener Mannschaftsführer Vito Tchorz der einzige Akteur, der in den Match-Tiebreak musste. Dort behielt Tchorz bei seinem 6:2, 3:6, 10:6-Sieg die Nerven. "Bis auf meine Partie gab es nur ungefährdete Siege für uns", sagte der Mannschaftführer.

Niels Zijlstra (6:1, 6:0), Ronald Tijvelein (6:0, 6:1), Yorick Simonis (6:0, 6:0), Mark Rippe (6:1, 6:0), Timo Hömig (6:2, 6:3), Niels Zijlstra/Ronald Tijvelein (6:0, 6:0), Yorick Simonis/Marcel Tavan (6:2, 6:1) und Timo Hömig/Mark Rippe (6:4, 6:3) steuerten die weiteren Punkte für den Gast bei. "Es hat uns natürlich auch gefreut, dass der Auftakt für unsere Neuzugänge Yorick Simonis, Mark Rippe und Timo Hömig so erfolgreich war", stellte Vito Tchorz nach dem Spiel fest.

Die Herren 40 des TC Flüren verloren in der Bezirksliga auch ihre zweite Begegnung. Nach dem 1:8 im Auftaktspiel beim TV Jahn Hiesfeld hatte die Mannschaft nun in der Heimpartie gegen den HTC Uhlenhorst Mülheim mit 3:6 das Nachsehen. "Es wird knapper", sagte Mannschaftsführer Thomas Waldburger. Bei nur einem Sieg von Carsten Mönkemeyer (6:4, 6:2) und den Niederlagen von Alexander Berndsen (3:6, 1:6), Thomas Waldburger (3:6, 4:6), Wolfram Hußmann (1:6, 1:6), Volker Kleffmann (3:6, 6:7) und Christian Wagner (6:1, 3:6, 5:10) war die Partie bereits nach den Einzeln entschieden. Alexander Berndsen/Dirk Brinker (6:4, 6:7, 10:8) und Carsten Mönkemeyer/Christian Wagner (6:2, 4:6, 10:6) gewannen anschließend ihre Doppel. Wolfram Hußmann/Volker Kleffmann (3:6, 2:6) gaben ihre Partie ab.

(R.P./an)