Handballerinnen der HSG Wesel bleiben auf dem letzten Platz in der Bezirksliga

Handball : Frauen der HSG Wesel bleiben nach der 13:17-Niederlage am Tabellenende

Der Bezirksligist zieht im Kellerduell mit dem TV Voerde den Kürzeren. Blau-Weiß Dingden schafft hingegen den ersten Saisonsieg. Der SV Schermbeck verliert gegen den Spitzenreiter.

Die HSG Wesel bleibt Schlusslicht in der Handball-Bezirksliga der Frauen. Im Kellerduell beim bis dato ebenfalls punktlosen TV Voerde verlor das Team mit 13:17 (8:8). Wie schon in den vergangenen Partien, haben wir auch diesmal nur so lange mitgehalten wie die Luft reichte“, sagte Spielerin Helen Esser. Zudem erwischten auch die Leistungsträgerinnen nicht ihren besten Tag.

HSG Wesel: Terfurth – Glaser (2), Sonnenschein, Jäger (1), Badziong (3), Esser (4/2), Hasenkamp (1), Panek (2), Schade.

BW Dingden schaffte hingegen im vierten Anlauf den ersten Saisonsieg. Bei der HSG Hiesfeld/Aldenrade III kam das Team von Trainer Tobias Weidemann zu einem 25:18 (15:9)-Sieg. „Wir werden sehen, ob nun der Knoten geplatzt ist. Nach den nächsten zwei Spielen wissen wir, wo wir stehen“, sagte der Coach. Von Beginn an lagen die Blau-Weißen vorne, die vor allem in der Defensive eine starke Leistung boten. Nach einer 9:8-Führung setzten sich die Gäste auf 14:8 ab. Danach kam der Gastgeber höchstens noch auf vier Treffer heran.

BW Dingden: Ostendorf, Leszinski – Bußkamp (5), Loskamp (3/1), Ratering (1), Lievers (1), Koopmann (2), Weidemann (1), Geuting (3), Tewinkel (2), Dienberg (2), Schmidt (4/1), Hartmann (1).

Gegen Spitzenreiter TuS Lintfort II  stand der SV Schermbeck bei der 12:29 (6:14)-Niederlage auf verlorenem Posten. „Der individuellen Klasse des Gegners waren wir nicht gewachsen. Wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten dagegengehalten“, sagte SVS-Trainer Andreas Maile. Nur bis zur 15. Minute (4:8) blieb der SVS einigermaßen dran.

SV Schermbeck: Jansen – Nondorf (1), Grömping, Schmücker, Kantert (2), Neuenhoff, Kötter (3/1), Schulte-Bocholt, Schulte-Loh, Triptrap, J. Janßen (3), Maile (3), Mast, Oberheim.

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE