Lokalsport: Handball: BWD siegt im Pokal und sucht weiter einen Coach

Lokalsport : Handball: BWD siegt im Pokal und sucht weiter einen Coach

BW Dingden, Neuling in der Handball-Landesliga der Frauen, hat den Einzug in die zweite Pokalrunde auf Kreisebene geschafft. Das vorübergehend von BWD-Mitglied Klaus Tekloth betreute Team schaffte eine Woche vor dem Start der Meisterschaft beim Bezirksligisten TuS Xanten einen 15:10 (7:5)-Erfolg. Wer die Mannschaft in der kommenden Saison trainieren wird, ist auch kurz vor dem Auftakt noch nicht klar.

Der eigentlich als Coach vorgesehene Marco Drömer hatte Abteilungsleiter Friedhelm Tersek in der vergangenen Woche aus dem Urlaub eine Mail geschickt und seinen Rücktritt mitgeteilt, weil es mit der Mannschaft nicht passe. "Dieses Kapitel ist endgültig und definitiv abgeschlossen", sagt Tersek. Zu weiteren Prognosen will er sich noch nicht hinreißen lassen. Dass Klaus Tekloth, der bei BW Dingden schon die zweite Frauen-Mannschaft gecoacht hat, nicht nur im Pokal den Job übernimmt, hält der Abteilungsleiter zwar für möglich. "Doch wir wissen es noch nicht." Eine Entscheidung soll aber im Gespräch mit der Mannschaft auf jeden Fall noch in dieser Woche fallen.

Die Herren von BW Dingden erreichten ebenfalls die zweite Kreispokalrunde - und dies ohne große Mühe. Gegen den TV Bruckhausen (Zweite Kreisklasse) kam der Kreisligist zu einem ungefährdeten 36:12 (19:6)-Sieg.

(R.P.)