1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: Hamminkelner SV siegt mit dem letzten Aufgebot

Fußball : Hamminkelner SV siegt mit dem letzten Aufgebot

Trotz erheblicher Personalsorgen schaffte Fußball-Bezirksligist Hamminkelner SV gestern einen 1:0 (1:0)-Erfolg beim SV Hönnepel-Niedermörmter II und kletterte damit in der Tabelle auf den sechsten Rang.

"Es war praktisch unser letztes Aufgebot. Die Jungs haben sehr diszipliniert agiert und das Spiel auch verdient gewonnen", lobte Trainer Norbert Schmiedner sein Personal. Kritik äußerte der Coach nur an der mangelhaften Verwertung der Torchancen. "Wir hätten den Sack früher zumachen müssen. Aber ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass wir noch ein Gegentor bekommen würden", sagte Schmiedner.

Die erste gute Gelegenheit der Partie vergab Niklas Egeling für den HSV in der 16. Minute, als ihm der Ball in aussichtsreicher Position in letzter Sekunde noch vom Fuß sprang. 480 Sekunden schoss Egeling dann mit dankbarer Unterstützung des Gegners das Tor des Tages.

Seinen Schuss aus knapp 20 Metern fälschte ein Akteur des Gastgebers unhaltbar zum 1:0 ins Netz ab. Hendric Storm verpasste es anschließend, mit einem Heber schon vor der Pause für die Entscheidung zu sorgen. Kurz vor dem Ende vereitelte HSV-Keeper Sascha Tünte mit einer glänzenden Parade die beste Möglichkeit des Gastgebers und hielt so den Sieg für sein Team fest.

(stgi)