Lokalsport: Hamminkelner SV II holt souverän den Titel

Lokalsport : Hamminkelner SV II holt souverän den Titel

Klarer 4:0-Erfolg im Finale der Stadtmeisterschaft für zweite Mannschaften gegen BW Dingden II.

Die favorisierten B-Ligisten Hamminkelner SV II und BW Dingden II bestritten bei der Fußball-Stadtmeisterschaft für zweite Mannschaft, die der SV Ringenberg ausrichtete, das Finale. Dabei entthronte der HSV II den Titelverteidiger BWD II. Nico Rettinghaus (2), Jens Schmitt und Oliver Baumann markierten im Endspiel beim souveränen 4:0-Erfolg der Hamminkelner die Treffer. Platz drei ging an den SV Brünen II. Er bezwang den VfR Mehrhoog II im Neunmeterschießen mit 7:6.

Ausrichter SV Ringenberg hatte die Turnhalle der Realschule Hamminkeln statt der Hogenbuschhalle in Mehrhoog als Austragungsort des Turniers gewählt. "Das war richtig, dies haben auch alle Teams bestätigt", sagte SVR-Vorsitzender Klaus van der Sande. Er sprach von einem reibungslosen Turnier, das keine Probleme bereitet habe. Bis zu 150 Zuschauer verfolgten das Geschehen.

In der Vorrunde siegte in der Gruppe A der SV Brünen II (9 Punkte, 11:5-Tore) vor VfR Mehrhoog II (4, 8:10), GW Lankern II (2, 5:6) und HSC Berg II (1, 3:6). Die Gruppe B entschied der Hamminkelner SV II (9, 12:4) vor BW Dingden II (6, 10:8), SV Ringenberg II (1, 7:11) und BW Wertherbruch II (1, 5:11) für sich. Im Halbfinale gewann BWD II gegen Brünen II mit 2:1. Der HSV II setzte sich gegen Mehrhoog II mit 3:0 durch.

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE