1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: Hamminkelner SV gelingt Achtungserfolg

Fußball : Hamminkelner SV gelingt Achtungserfolg

Fußball-Bezirksligist Hamminkelner SV zog sich gestern mit dem letzten Aufgebot im Testspiel gegen den VfB Homberg achtbar aus der Affäre. Der Gastgeber musste sich auf dem Kunstrasenplatz gegen den drei Klassen höher spielenden NRW-Ligisten nur knapp mit 1:2 (0:1) geschlagen geben.

Der Favorit ging durch Treffer in der 35. und 60. Minute mit 2:0 in Führung. Jannik Hoyer (65.) verkürzte für den Außenseiter, dem nur elf Kicker aus dem Kader der ersten Mannschaft zur Verfügung standen. Drei Akteure aus der Zweitvertretung halfen deshalb aus.

Trainer Norbert Schmiedner war nach dem Achtungserfolg voll des Lobes. "Ich wollte sehen, wie die Mannschaft reagiert, wenn sie gegen einen starken Gegner unter Druck gerät. Sie hat diese Aufgabe prima gelöst und sich taktisch sehr klug verhalten", meinte der neue Coach des Hamminkelner SV. Er wollte das Ergebnis aber auch nicht überbewerten. "Wir dürfen jetzt nur nicht den Fehler machen, uns von diesem Resultat blenden zu lassen. Es wartet bis zum Saisonstart in vier Wochen immer noch eine Menge Arbeit auf uns", sagte Schmiedner.

10:0-Kantersieg für PSV Wesel

Einen Kantersieg feierte gestern Landesligist PSV Wesel. Er gewann auf eigener Anlage das Testspiel gegen den A-Ligisten VfR Mehrhoog mit 10:0 (4:0). "Die Mannschaft hat viele gute Ansätze gezeigt", kommentierte Trainer Roger Rütter den Auftritt seines Teams. Sebastian Eisenstein (4), Necati Güclü (3), Kevin Schuch, Stephan Sanders und Lauritz Meis erzielten die Treffer des Gastgebers, bei dem einige Stammkräfte fehlten.

Längere Zeit wird der Landesligist auf Michael Pasinski verzichten müssen. Der Abwehrspieler muss demnächst an der Achillessehne operiert werden. "Ich gehe davon aus, dass die Hinrunde für ihn gelaufen ist", sagte Rütter.

Roger Vienenkötter, Coach des VfR Mehrhoog, nahm die deutliche Niederlage relativ gelassen. "Unsere Fehlerquote war sehr hoch. Das darf man sich gegen einen Gegner, der zwei Klassen höher spielt, einfach nicht erlauben", meinte er. Tags zuvor hatte es ein Erfolgserlebnis für sein Team gegeben.

Der VfR gewann am Samstag ein Testspiel beim Hamminkelner SV II (Kreisliga B) mit 4:2 (1:0). Christopher Kipp, Nils Bastek, Tobias Lasthuis und Marius Maaß schossen die Mehrhooger Tore. "Es war zwar noch einiges Stückwerk, was verständlich ist, weil erst seit einigen Tagen im Training sind. Unter dem Strich war die Leistung aber in Ordnung", meinte Vienenkötter.

Das für gestern geplante Testspiel des PSV Wesel II gegen den SV Spellen fiel aus. Die Plätze am Molkereiweg waren nachmittags nicht mehr bespielbar.

(RP)