Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaft für den Nachwuchs in Ringenberg.

Fußball : Zwei Titel zweimal Rang zwei für die JSG Dingden/Lankern

Bei der Hamminkelner Stadtmeisterschaft für den Nachwuchs liegt die Spielgemeinschaft der Nachbarclubs bei den E- und D-Junioren ganz vorn. JSG Wertherbruch/Werth siegt bei den A-Junioren.

Da hatten die Organisatoren der Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaft für den Nachwuchs ein gutes Händchen. Beim Wettbewerb der A-Junioren war die letzte Partie des im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragenen Turniers gleichzeitig auch ein Endspiel. Denn sowohl die JSG Wertherbruch-Werth als auch die JSG Dingden/Lankern hatten bis dahin auf der Anlage des SV Ringenberg ihre Begegnungen gewonnen. Im direkten Vergleich reichte Wertherbruch/Werth aufgrund des besseren Torverhältnisses schließlich ein 0:0 für den Gesamtsieg. In dem äußerst fairen Titelkampf, der ohne eine einzige Gelbe Karte auskam, wurde der SV Brünen (3 Punkte/3:3 Tore) Dritter vor der JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog (0/1:14).

Bei den B-Junioren hatte die JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog dagegen die Nase vorn, holte sich mit 15 Punkten aus fünf Partien und einem Torverhältnis von 14:1 souverän den Titel. Dahinter landeten die JSG Dingden/Lankern (10/8:4), der SV Brünen (7/8:7), die JSG Ringenberg/Berg (5/7:8), die JSG Wertherbruch-Werth (2/2:9) sowie der Hamminkelner SV (2/2:12) auf den weiteren Plätzen.

Keinerlei Überraschungen mit Blick auf die neuen Stadtmeister gab es bei den D- und E-Junioren. Jeweils ungefährdet sicherte sich dort die favorisierte JSG Dingden/Lankern den Titel. Bei den D-Junioren hatte die JSG am Ende 15 Punkte auf dem Konto und wies ein Torverhältnis von 19:2 auf. Sie verwies damit die JSG Haffen-Mehr-Mehrhoog (10/9:3) auf den zweiten Rang. Dritter wurde die JSG Wertherbruch-Werth (8/2:6) vor dem Hamminkelner SV (6/4:5), der JSG Ringenberg/Berg (4/4:9) und dem SV Brünen (0/2:15).

In der E-Junioren-Konkurrenz gewann Dingden/Lankern ebenfalls alle fünf Partien und blieb bei 13 erzielten Treffern sogar ohne Gegentor. Zweiter wurde der Hamminkelner SV mit 10 Punkten und 5:2 Toren vor dem SV Brünen (7/3:3), dem VfR Mehrhoog (6/3:4), der JSG Ringenberg/Berg (3/3:10) und der JSG Wertherbruch-Werth (2/0:8).

Weiter geht es am heutigen Samstag um 10 Uhr mit den U 11 und U 13-Juniorinnen, bei denen jeweils drei Teams in Hin- und Rückspiel aufeinandertreffen. Ab 13 Uhr suchen dann fünf C-Junioren-Teams ihren neuen Titelträger, ehe ab 16.30 Uhr U 17-Juniorinnen an der Reihe sind. Um 17.30 Uhr geht’s mit den U 15-Juniorinnen (GW Lankern gegen JSG Wertherbruch-Mussum) weiter. Am Sonntag beschließen die Fairplay-Treffs von F-Junioren (14 Uhr) und Bambini (10.30 Uhr) die Stadtmeisterschaft.

(tik)
Mehr von RP ONLINE