Hamminkeln: Kampf um die Davis-Cup-Trophäe

Tennis : Kampf um die Davis-Cup-Trophäe

Der August-Viefers-Cup des TC Merhhoog findet zum sechsten Mal statt. Die Anmeldezahlen sind in diesem Jahr etwas niedriger als 2017.

Michael Stich und Marc-Kevin Goellner in den Einzeln sowie Patrick Kühnen zusammen mit Stich im Doppel hatten sie 1993 gewonnen – die Davis-Cup-Trophäe. Dieses Originalstück halten seit dem vergangenen Jahr die Geschwister Brigitte und Jürgen Zorn vom TC RG Obrighoven in Händen. Im Mixed-Wettbewerb des August-Viefers-Cups wird dieser attraktive Wanderpokal vom Tennis-Club Mehrhoog für das siegreiche Duo ausgelobt. Am kommenden Sonntag, 10 Uhr, kämpfen 28 Paarungen um den Pokal.

Zum sechsten Mal richtet der TCM in Gedenken an den verstorbenen langjährigen Vorsitzenden August Viefers diese Veranstaltung aus. Die Vorjahressieger im Mixed sind auch wieder dabei. Allerdings wird nicht nur der gemischte Wettbewerb ausgetragen, auch im Herren- und Damen-Doppel werden die siegreichen Paarungen gesucht. Los geht es dabei bereits am Freitag, 16 Uhr, fortgeführt werden die beiden Klassen dann am Samstag ab 10 Uhr. In allen drei Konkurrenzen sind 76 Doppel am Start, dabei muss das Gesamtalter der beiden Akteure mindestens 60 Jahre betragen.

Die Anmeldezahlen sind in diesem Jahr etwas rückläufig. 2017 – im Jahr des 40-jährigen Bestehens – hatten sich noch 101 Doppelteams zur Teilnahme entschlossen. „Das liegt vielleicht daran, dass noch Ferien sind“, sagt TCM-Pressewartin Marion Schmitt. Diesmal steigt nach der Veranstaltung am Samstag übrigens auch das Event „Rock the Court“.

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE