Hamminkeln: HSV verliert 0:5 gegen den SV Sonsbeck II

Fußball : Hamminkelner SV kassiert eine 0:5-Niederlage gegen den A-Ligisten SV Sonsbeck II

Auch der Bezirksligist BW Dingden verliert sein Testspiel. Die Mannschaft unterliegt dem 1. FC Bocholt II mit 2:4.

Auf diese negative Überraschung hätte Michael Tyrann gerne verzichtet. „Das war ein Riesenrückschritt“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten Hamminkelner SV nach der 0:5 (0:2)-Niederlage im Testspiel gegen den A-Kreisligisten SV Sonsbeck II. „Ich bin froh, dass der Einbruch jetzt passiert ist, also gut zwei Wochen vor dem Saisonstart“, so der Coach.

Die ersten 20 Minuten hatte der HSV noch recht ordentlich gestaltet. Da ließ der Gastgeber Ball und Gegner ganz gut laufen. Mehr als zwei Halbchancen sprangen in dieser Phase für den Bezirksligisten aber nicht heraus. „Mit dem 0:1 ist dann der ein oder andere in ein Loch gefallen“, sagte Michael Tyrann. Bis auf Torhüter Yannik Brand, der auch beim 0:2 (36.) machtlos war, zeigte kein Hamminkelner Akteur Normalform.

Daran änderte sich auch im zweiten Durchgang nichts. Die Gäste legten in der 59., 81. und 86. Minute nach. Dem gegenüber standen lediglich drei Gelegenheiten für den HSV, die Tom Wirtz (40.) und zweimal Raik Wittig (70./75.) jedoch allesamt ungenutzt ließen. „Das ist für meine Ansprüche einfach zu wenig“, sagte Tyrann.

Ebenfalls gegen einen A-Ligisten, der sich allerdings mit einigen Akteuren aus dem Oberliga-Kader verstärkt hatte, zog BW Dingden den Kürzeren. Der Bezirksligist unterlag auf eigener Anlage dem 1. FC Bocholt II mit 2:4 (1:4). „Der Gegner hatte ein ganz anderes Niveau als eine normale Zweitvertretung“, sagte BWD-Trainer Dirk Juch.

Vor allem in der ersten Halbzeit fanden die Blau-Weißen überhaupt nicht ins Spiel. Die Folge war ein 0:4-Rückstand durch Tore in der 20., 26., 32. und 35. Minute). Julian Weirather verkürzte vor dem Pausenpfiff (42.). Nach dem Wechsel stellte Timo Ameling das Endergebnis her (61.). 

Außerdem spielten: SV Brünen II - SV Spellen II 3:4 (0:2) – Tore: Eigentor Spellen (63.), Ruben Mühlenweg (65.), Dionisios Broumas (77.).

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE