1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Lokalsport: Gymnastikgruppen des SVS feiern Geburtstag

Lokalsport : Gymnastikgruppen des SVS feiern Geburtstag

Helga Müller gründete die Gruppen beim SV Schermbeck vor 35 Jahren. Sie ist heute noch als Übungsleiterin aktiv.

Ihr 35-jähriges Bestehen feiern die beiden Gymnastikgruppen der Handball-Abteilung des SV Schermbeck offiziell zwar erst am 1. Juli. Aber am 3. März jährte sich das Gründungsdatum zum 35. Male. Das war Grund für eine kleine Feier. Marlies Friem überreichte Übungsleiterin Helga Müller einen Blumenstrauß. "Danke, dass ihr mir so viele Jahre die Treue gehalten habt", freute sich Müller.

Helga Müller hatte die Gruppen 1982 gegründet und leitet heute noch am Mittwochabend die Übungsstunden in der Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule. Sie war bereits ein Gymnastikfan, als sie 1977 von Oberhausen nach Schermbeck zog. Erfahrungen als Gruppenleiterin hatte sie schon in Oberhausen sammeln können. "Es war für mich eine große Herausforderung, auch in Schermbeck ein Gymnastikgruppe zu gründen." Bei den Planungen war ihr Ehemann Dieter Müller behilflich. Er knüpfte die Kontakte zur Handball-Abteilung des SVS.

Am 3. März 1982 begann Helga Müller mit ein paar Damen das Training. "Einfach etwas tun, um sich fitzuhalten", hieß damals das Programm. Daran hat sich kaum etwas geändert. Heute sind mehr als 100 Mitglieder aktiv. "Wir haben zwar keine messbaren Erfolge wie die Handball-Mannschaften. Trotzdem ist das Training sehr intensiv", sagt Müller. Besonderen Wert legt sie darauf, dass die Frauen Spaß beim Training haben. "Man merkt, dass Helga mit dem Herzen dabei ist", bescheinigt Ele Doernemann der Übungsleiterin. "Helga geht mit gutem Beispiel voran", sagt Brigitte Wißmann. "Wir wollen beweglich bleiben", stellt Gründungsmitglied Inge Bockholt fest.

Die Inhalte der Übungsstunden haben sich geändert. Heute dominiert ein Ganzkörper-Training zur Kräftigung der Muskulatur im Sinne des Mönchengladbachers Pilates.

(hes)