Lokalsport: GWF nach Rückzug von Hamborn auf Relegationsplatz

Lokalsport : GWF nach Rückzug von Hamborn auf Relegationsplatz

Jetzt ist es amtlich. Die TTV Hamborn 2010 zieht sich mit sofortiger Wirkung aus der Tischtennis-Verbandsliga zurück und steht als erster Absteiger fest. Die bislang absolvierten Spiele der TTV, die in der nächsten Saison in der Bezirksliga antreten wird, werden annulliert. GW Flüren rückt damit auf den zehnten Platz vor, der am Saisonende zur Teilnahme an der Relegation um den Klassenerhalt berechtigen würde.

Neuling Flüren weist in der bereinigten Tabelle 2:18-Punkte auf. Schlusslicht BW Krefeld, das gegen Hamborn wie GWF ein 8:8 erreichte, kommt auf 0:20-Zähler. "Krefeld und wir werden die Abstiegsfrage wohl unter uns ausmachen. Die anderen Teams sind schon ein ganzes Stück weit weg", sagt der Flürener Spitzenspieler Wolfgang Gerth. Vor GWF rangieren der TSV Bockum (7:13-Punkte), Olympia Bottrop (7:11) und Union Frintrop II (9:11).

GW Flüren macht sich derzeit Gedanken über die Aufstellung für die Rückrunde. Denn der junge Leon Becks musste in der Hinserie an Position zwei erwartungsgemäß Lehrgeld zahlen. Er könnte ins mittlere Paarkreuz rücken.

(kök)