Lokalsport: GW Lankern und SV Brünen feiern deutliche Siege

Lokalsport : GW Lankern und SV Brünen feiern deutliche Siege

GW Lankern schaffte in der Fußball-Landesliga der Frauen einen 7:2 (3:0)-Heimsieg gegen BW Fuhlenbrock. Doch Trainer Jörg Bömer war mit dem Auftritt des Tabellenzweiten nicht zufrieden. "Fußballerisch haben wir viele Defizite gezeigt", sagte er. Marleen Tielkes (15.), Yvonne Wimmer (38.) und Lara Köchl (43.) sorgten für eine 3:0-Führung zur Pause. "Nach dem Wiederanpfiff haben wir fünf bis zehn Minuten gut gespielt, dann sind wir wieder in unseren Trott verfallen", ärgerte sich Bömer. Lara Köchl (46.), Svea-Joan Hemsteg (52.) und Mareen Wienand (78., 82.) stellten den Endstand her.

94 Treffer hat GW Lankern jetzt erzielt. "Es hätte mich gefreut, wenn wir schon jetzt die 100 voll gemacht hätten", sagte Bömer. Zwei Chancen haben Torjägerin Lara Köchl, die nach der Saison zum Regionalligisten Borussia Bocholt wechselt, und ihre Teamkolleginnen noch, die Marke zu erreichen.

Sieben Tore gelangen auch Ligakontrahent SV Brünen beim 7:3 (3:1) gegen den VfL Repelen. Silvia Bosmann (11., 37., 53.), Mara Wirtz (34.), Jana Schledorn (57.), Lea Sünder (81.) und Marei Häring (88.) sorgten für den Sieg des Neulings, der auf Rang neun steht.

In der Bezirksliga war der PSV Wesel mit dem 2:2 (1:0) beim SV Bedburg-Hau zufrieden. "Das Ergebnis geht in Ordnung", sagte Trainer Taner Demir. Katja Menzel (20.) und Anna Lisa Krüßmann (48., Foulelfmeter) schossen die Tore des Tabellenachten. Das bereits als Absteiger feststehende Schlusslicht HSC Berg verlor beim Tabellenzweiten DJK Hommersum-Hassum nur knapp mit 0:1 (0:0).

(kj)
Mehr von RP ONLINE