1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: GW Lankern stoppt den Abwärtstrend

Fußball : GW Lankern stoppt den Abwärtstrend

Fußball-Bezirksligist gewinnt gegen den VfR Oberhausen mit 3:0 und verlässt die Abstiegsplätze.

GW Lankern hatte die Qual der Wahl. Der Fußball-Bezirksligist entschied sich gestern aus taktischen Gründen dafür, die Partie auf seinem Naturrasen und nicht auf dem neuen Kunstrasenplatz auszutragen. Das Konzept ging auf. Bei Dauerregen gelang dem Team von Trainer Ulrich Kley-Steverding beim 3:0 (1:0) im Heimspiel gegen den Vorletzten VfR Oberhausen der erste Sieg im Jahr 2014. "Das waren wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt für uns", sagte Kley-Steverding. Die Grün-Weißen schafften durch den Erfolg den Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz. Sie haben jetzt einen Zähler Vorsprung vor den Rängen, die am Ende der Saison hinunter in die Kreisliga A führen.

Der Sieg war ein hartes Stück Arbeit. "Wir haben zu Beginn überhaupt nicht in die Partie gefunden", sagte Kley-Steverding. Doch der VfR Oberhausen nutzte seine Feldüberlegenheit in den ersten 20 Minuten nicht aus. Stattdessen traf der Lankerner Steffen Böing in der 25. Minute zum 1:0 für die Hausherren. Die Führung brachte Stabilität in das Spiel des Gastgebers. Kurz vor der Pause vergab Tobias Görkes die große Chance zum 2:0. "Er war frei vor dem Tor. Da muss er einfach cleverer sein", sagte Kley-Steverding.

  • (Symbolbild)
    Tischtennis : Ein starker Wolfgang Gerth ist für GW Flüren zu wenig
  • Die lange Pause ist vorbei.
    Vorfreude auf die ersten Ballwechsel : Aufschlag zur neuen Tischtennis-Saison
  • Abwehrchef Jordi van Kerkhof (rechts) erzielte
    Fußball-Landesliga :  Jason Olschewski hält den Erfolg für die SGE fest

Die Vorentscheidung fiel erst nach dem Seitenwechsel, nachdem der VfR Oberhausen zuvor erneut mehr Druck entfacht hatte. "Der Gegner hat in dieser Phase viel riskiert und wir haben dagegen zuerst kein Mittel gefunden", sagte Ulrich Kley-Steverding. Jan van der Linde traf in der 69. Minute schließlich zum erlösenden 2:0 für die Grün-Weißen, die in der Nachspielzeit durch ein Tor von Bernd Loskamp noch auf 3:0 erhöhten. Zwei Minuten vor dem Abpfiff sah ein Gäste-Kicker wegen einer Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte. "Der Sieg sollte uns Selbstvertrauen für die nächste schwere Aufgabe geben", sagte Kley-Steverding. Er erwartet mit seiner Mannschaft am Mittwochabend den Tabellenvierten DJK Arminia Klosterhardt II.

GW Lankern: Wanders - B. Loskamp, Schmitz, Graef, M. Bott, Klump, Lohkamp-Schmitz, Görkes, F. Loskamp, Böing (69. Salemink), Moschner (69. van der Linde).

(stgi)