1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Fußball: GW Flüren verliert 0:4 – Derby jetzt ein Kellerduell

Fußball : GW Flüren verliert 0:4 – Derby jetzt ein Kellerduell

GW Flüren verlor gestern in der Fußball-Bezirksliga bei Dostlukspor Bottrop mit 0:4 (0:1) und steht nun vor dem Kellerduell am kommenden Sonntag beim Lokalrivalen BW Wesel gehörig unter Druck. "Wir haben es nicht geschafft, einem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Punkte abzunehmen, um so unsere Situation zu verbessern", sagte Flürens Coach Klaus Klein-Wiele, der mehrere Gründe für die deutliche Niederlage vom Krisenderby nannte.

Zum einen monierte der Übungsleiter, dass seine Kicker ihren Gegenspielern zu viel Raum gaben. Außerdem ließen sich die Flürener zu sehr von der hektischen Atmosphäre ablenken. Diskussionen mit Gegenspielern und dem Schiedsrichter brachten sie völlig aus dem Konzept. Trotzdem hatten die Grün-Weißen in der ersten Hälfte drei Tormöglichkeiten. Marc Ressel und Meik Klinger vergaben. Dennis Sengbusch traf zwar ins Tor, stand dabei allerdings im Abseits. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff kassierte GW Flüren nach einer Standardsituation das 0:1. Torhüter Manuel Werdelmann sah dabei nicht gut aus. Nach der Gelb-Roten Karte für Benjamin Dramburg (55., wiederholtes Foulspiel) kassierte der Tabellenvorletzte noch drei weitere Gegentore (63., 70., 90.). "Die erste Halbzeit war schon nicht gut. Die zweite Hälfte war noch schlechter", so Klaus Klein-Wiele.

GW Flüren: Werdelmann - Asrian, S. Ressel, Obermann, Dramburg, Buhners (60. Wittig), Ziegner, Klinger, Sengbusch (70. Peschen), M. Ressel, A. Kodak (65. S. Kodak).

(RP)