Lokalsport: GW Flüren überzeugt gegen den Spitzenreiter

Lokalsport : GW Flüren überzeugt gegen den Spitzenreiter

Tischtennis: Der Verbandsliga-Neuling wird beim 2:9 gegen den TSSV Bottrop unter Wert geschlagen.

Tischtennis-Verbandsligist GW Flüren hat sich im ungleichen Duell mit Spitzenreiter TSSV Bottrop sehr achtbar aus der Affäre gezogen. Bei der 2:9-Niederlage konnte der Neuling mehrere Nadelstiche setzen. "Wir haben wirklich gut dagegengehalten und hätten ein knapperes Ergebnis verdient gehabt", sagte Mannschaftssprecher Wolfgang Gerth.

Im Doppel punkteten Torsten Lantermann und Oliver Seibert für die Grün-Weißen. Den zweiten Punkt steuerte Wolfgang Gerth im Spitzeneinzel durch einen Fünf-Satz-Erfolg über Bartosz Surzyn bei. Fünf weitere Partien gingen über die volle Distanz - und allesamt an Bottrop. "In den entscheidenden Phasen hat uns leider das nötige Quäntchen Glück und die Abgezocktheit gefehlt", sagte Wolfgang Gerth. Ein Lob verdienten sich die Youngster im Team: "Leon Becks und Benjamin Görg haben ihre Sache super gemacht und hatten sowohl in ihrem Doppel als auch in ihren Einzeln den Sieg vor Augen."

Der TV Mehrhoog zog in der Bezirksliga gegen den TuS Rheinberg II mit 7:9 den Kürzeren. "Das war ein Krimi ohne Happy End", sagte Rene Weigang, der mit Marco Diederichs das Entscheidungsdoppel in fünf Sätzen verlor. Zuvor hatten Marco Diederichs/Rene Weigang, Matthias Pumpe/Mario Tenbrock-Ingenhorst, Daniel Heister/Winfried Terhorst sowie Marco Diederichs, Mario Tenbrock-Ingenhorst, Matthias Pumpe und Rene Weigang gepunktet.

Bezirksligist BW Dingden kassierte die vierte Niederlage. Beim SV Millingen II verlor das Schlusslicht mit 5:9. Jan Hörnemann (2), Ulrich Nienhaus (2) und Michael Keß holten die Punkte. "Die anderen Spiele gingen recht klar an Millingen. Deshalb geht die Niederlage in Ordnung", sagte Jan Hörnemann.

In der Bezirksklasse feierte der TV Mehrhoog II einen souveränen 9:4-Sieg beim SuS Isselburg. Die Gäste, die erstmals in Bestbesetzung antreten konnten, legten mit den Doppelerfolgen von Dirk Wolbring/Winfried Terhorst, Thomas Brentrup/Andre Tenbrock-Ingenhorst und Volker Klaczynski/Rainer Anschlag den Grundstein. In den Einzeln machten Volker Klaczynski (2), Dirk Wolbring, Thomas Brentrup, Andre Tenbrock-Ingenhorst und Rainer Anschlag den zweiten Saisonsieg perfekt.

GW Flüren II behielt gegen den TSV Weeze mit 9:5 die Oberhand. Dieter Kiehle/Winfried Methling, Jonas Gerten/Carsten Heisterkamp und Benjamin Görg/Dirk Hörnemann sorgten für die 3:0-Führung nach den Doppeln. In den Einzeln punkteten Benjamin Görg, Winfried Methling (2), Dieter Kiehle (2) und Dirk Hörnemann. "Das war ein verdienter Sieg", sagte Dieter Kiehle.

(kök)
Mehr von RP ONLINE