Lokalsport: Gelungenes Turnier beim ZRFV Hamminkeln

Lokalsport : Gelungenes Turnier beim ZRFV Hamminkeln

Clubchef Michael Maaß zieht nach der Veranstaltung auf der Anlage in der Hülshorst zufrieden Bilanz.

Michael Maaß brachte es kurz und knapp auf den Punkt. "Es war eine rundum gelungene Geschichte, eine kleine und feine Veranstaltung", sagte der Vorsitzende des ZRFV von Lützow Hamminkeln nach dem Ein-Tages-Turnier seines Vereins. Die Zahl der Nennungen blieb mit rund 300 zwar hinter den Erwartungen zurück, doch die anwesenden Reiter fühlten sich bestens aufgehoben.

Viele hätten sich, so der Vorsitzende, erstmals zum Start auf die Anlage in der Hülshorst begeben. "Und sie waren sehr zufrieden mit dem, was sie vorgefunden haben", sagte Maaß. Bei der Abreitmöglichkeit der Springreiter sieht er allerdings noch Verbesserungsbedarf. "Irgendetwas muss da definitiv passieren", so Maaß. Zumindest eine Modernisierung ist angedacht.

Sehr gut kam der Schneppenheim-Cup mit einem Dressur- und einem Springreiterwettbewerb sowie einer Geländeprüfung an. "Das war großer Sport für die Kleinen", stellte Maaß fest. 20 Starter sammelten so erstmals Erfahrungen in der Vielseitigkeit. Die Prüfung soll im kommenden Jahr im Rahmen des Jungpferdetages in Hamminkeln stattfinden. Ob der Verein etwas an der Ausschreibung beim Mai-Turnier ändert, um wieder mehr Nennungen zu bekommen, ist noch nicht klar. "Mal sehen, wo die Reise hingeht", so Maaß, der sich bei dem Turnier über gute Ergebnisse einiger Mitglieder freuen konnte.

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE