1. NRW
  2. Städte
  3. Wesel
  4. Sport

Lokalsport: Gastgeber Diana Diersfordt feiert zwei Siege

Lokalsport : Gastgeber Diana Diersfordt feiert zwei Siege

Reiten: Verein will die Veranstaltung weiter ausrichten, aber nicht mehr als reines Nachwuchsturnier.

Den Abschluss der Turnier-Saison auf der Anlage an der Rosenallee hatte sich Sabine Seinen ein wenig anders vorgestellt. "Wir haben uns definitiv den falschen Tag ausgesucht", sagte die Vorsitzende des ZRFV Diana Diersfordt. Denn das Jugend- und Jungpferdeturnier des Vereins litt unter schlechtem Wetter. Nicht so sehr in Sachen Starterfüllung, denn mehr als 90 Prozent der Reiter, die genannt hatten, traten auch an. Vielmehr waren die Zuschauerzahlen "nicht wirklich prickelnd", so Seinen. "Aber letztlich waren wir insgesamt dann doch zufrieden."

Allerdings lief es nicht so gut, dass der Verein nach einer Pause von gut einem Jahrzehnt nun die Jugend- und Jungpferde-Veranstaltung ständig in sein Programm aufnehmen möchte. Ein Turnier am zweiten August-Wochenende soll es auch im nächsten Jahr geben, dann allerdings nicht nur auf den Nachwuchs beschränkt. Denn mit knapp 400 Nennungen für 21 Prüfungen war die Resonanz diesmal einfach zu gering. "Woran das gelegen hat, wissen wir auch nicht. Von den Startern haben wir jedenfalls nur Positives gehört", sagte die Vorsitzende.

Neben der, so Seinen, "überdurchschnittlichen Zahl" an Reitsportlern, die einer Nennung auch einen Start folgen ließen, freute die Clubchefin auch das Abschneiden der eigenen Mitglieder. Rund 15 Aktive des Gastgebers waren am Start. Sie schafften zwei Siege. Zoe Undine Hupe entschied mit Eviera die Springprüfung der Klasse A* für sich. Valentina Anja Wolters war mit Holla Die Waldfee im Führzügelwettbewerb erfolgreich.

In diesem Jahr stehen bei Diana Diersfordt noch das Sommerfest (27. August) und die Reiterrallye (15. Oktober) an.

(R.P.)