Fußball-Kreisliga A: SV Bislich verliert 1:4 gegen Westfalia Anholt

Fußball : Der SV Bislich ist in Unterzahl chancenlos

Kreisliga A: Der Platzverweis für Kapitän Kai Sprenger ist bei der 1:4-Heimniederlage im Nachholspiel gegen Westfalia Anholt der Knackpunkt. „Es war mehr drin“, sagte der Bislicher Co-Trainer Sven Scholten.

Der SV Bislich kassierte in der Fußball-Kreisliga A am Montag eine 1:4 (1:2)-Heimniederlage im Nachholspiel gegen Westfalia Anholt und verpasste es, sich deutlicher von den Abstiegsplätzen abzusetzen. „Es war definitiv mehr drin“, sagte der Bislicher Co-Trainer Sven Scholten. Der SVB steht mit 31 Punkten weiter auf dem 13. Rang.

Der Knackpunkt in der Partie war der Platzverweis von Kapitän Kai Sprenger, der beim Stand von 1:2 in der 66. Minute die Gelb-Rote Karte sah. Danach legte Anholt das 3:1 (67.) und 4:1 (86.) nach. „Mit einem Mann weniger hatten wir gegen diesen Gegner keine Chance mehr“, so Scholten, dessen Team zuvor gut mitgehalten hatte.

Nach dem frühen Rückstand (2.) sorgte Kai Sprenger in der 19. Minute für den Ausgleich. Er verwandelte einen an Nils Pagojus verursachten Foulelfmeter. „In der ersten Halbzeit haben wir ein sehr gutes Spiel gemacht und absolut auf Augenhöhe agiert“, sagte Scholten. Pech für den SVB war, dass er mit dem Pausenpfiff erneut in Rückstand geriet.

(fp)
Mehr von RP ONLINE