Fußball: Frauen Team des SV Brünen ist Stadtmeister in Hamminkeln

Fußball : Frauen-Team des SV Brünen ist Hamminkelner Stadtmeister

Die Mannschaft des Gastgebers löst den Titelverteidiger GW Lankern I ab. Die beiden Landesligisten trennen sich im entscheidenden Spiel mit 0:0. Die Kreisligisten HSC Berg, GW Lankern II und BW Wertherbruch folgen auf den Plätzen.

Der Gastgeber hat den Titelverteidiger entthront. Bei der Hamminkelner Fußball-Stadtmeisterschaft für Frauen-Teams holte sich der SV Brünen mit zehn Punkten und 6:1-Toren den Titel vor Vorjahressieger GW Lankern I (8, 8:0). Damit dominierten erwartungsgemäß die beiden Landesligisten das Feld der fünf Teilnehmer. Die Kreisligisten HSC Berg (5, 2:2), GW Lankern II (2, 2:7) und BW Wertherbruch (1, 1:9) folgten auf den Plätzen.

Für Lankerns Trainer Jörg Bömer war das 0:0 gegen den HSC Berg der Knackpunkt. „Denn dadurch mussten wir das letzte Spiel gegen Brünen gewinnen.“ Doch das Duell der beiden Landesligisten endete ebenfalls torlos. Gegen den HSC vergab Marina Ricken (17.) die große Möglichkeit zum Lankerner Siegtreffer. Ricken kehrte von Borussia Bocholt II zu den Grün-Weißen zurück, die den Weggang von Torjägerin Lara Köchl (Borussia Bocholt) noch kompensieren müssen. „Spielerisch war bei uns auf jeden Fall noch eine Menge Luft nach oben“, so Bömer.

Ergebnisse: SV Brünen - BW Wertherbruch 2:0, GW Lankern I - GW Lankern II 4:0, HSC Berg - BW Wertherbruch 2:0, SV Brünen - GW Lankern II 2:1, GW Lankern I - HSC Berg 0:0, BW Wertherbruch - GW Lankern II 1:1, SV Brünen - HSC Berg 2:0, BW Wertherbruch - GW Lankern I 0:4, GW Lankern II - HSC Berg 0:0, SV Brünen - GW Lankern I 0:0.

(R.P.)