Fußball: Dennis Lindemann bleibt doch Trainer des VfB Rheingold

Fußball : Dennis Lindemann bleibt doch Coach des VfB Rheingold

Kommando zurück: Der Weseler Coach, der eigentlich nach dieser Saison beim B-Ligisten aufhören wollte, macht jetzt doch weiter. Er wird das Team dann gemeinsam mit Thorsten Thüß, derzeit noch Sportlicher Leister beim Traditionsclub, trainieren.

Überraschende Wende beim VfB Rheingold Emmerich: Dennis Lindemann wird den Fußball-B-Ligisten nun doch auch in der kommenden Saison trainieren. Dies teilte Thorsten Thüß, Sportlicher Leiter des VfB, mit. Eigentlich wollten Lindemann und Thüß nach dieser Saison aufhören, obwohl der Coach aus Wesel seinen Vertrag schon um eine weitere Spielzeit verlängert hatte. „Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt. Meine Vorstandskollegen haben mich dann gebeten, noch einmal mit Lindemann zu reden“, sagte Thüß. Der Coach zeigte sich gesprächsbereit, stellte aber eine Bedingung: Thüß soll die Mannschaft mit ihm trainieren.

„Am Wochenende habe ich mir Gedanken darüber gemacht. Und dann haben Dennis Lindemann und ich dem Verein unsere Zusage gegeben“, so Thüß. Er wird sich in Zukunft nur noch um die erste Mannschaft kümmern. Dem Team, das in der Gruppe zwei der Kreisliga B auf Rang sechs steht, wurde die Entscheidung beim Training am Dienstagabend mitgeteilt. 

(tt)
Mehr von RP ONLINE