Fußball: BW Dingden gewinnt Setex-Cup

Fußball : Die Premiere ist ein voller Erfolg für BW Dingden

Der Bezirksligist gewinnt das Finale des eigenen Setex-Cups gegen den Hamminkelner SV mit 2:0 und sichert sich die Siegprämie von 1000 Euro. Nicht nur in sportlicher Hinsicht stimmt die Bilanz. Gastgeber BWD freut sich auch über den guten Besuch bei der Veranstaltung.

Die Premiere des vom Fußball-Bezirksligisten BW Dingden ins Leben gerufenen Setex-Cups war für den Ausrichter ein voller Erfolg. Die Blau-Weißen setzten sich im Finale des Vorbereitungsturniers gegen den Bezirksliga-Konkurrenten und Lokalrivalen Hamminkelner SV mit 2:0 (0:0) durch und sicherten sich die Siegprämie von 1000 Euro. Sportlich hätte es für den Ausrichter nicht besser laufen können. „Wir sind froh, dass wir dieses Turnier für uns entschieden haben. Das gibt sicherlich noch einmal Schwung für die nächsten Wochen und vor allem den Saisonstart“, sagte BWD-Trainer Dirk Juch, der die Idee zu dem Wettbewerb hatte.

Da seine Mannschaft nicht mit den Bocholter Vereinen in eine Bezirksliga-Gruppe eingeteilt worden war, rief der Dingdener Übungsleiter den Setex-Cup ins Leben, um den Zuschauern die Nachbarclubs wenigstens in der Vorbereitung präsentieren zu können. Was sich nach der Gruppenphase am Mittwoch bereits abzeichnete, wurde auch bei der Endrunde am Freitagabend noch einmal klar: Der Setex-Cup hat eine Zukunft. „Für die kurze Planung war das schon eine tolle Premiere. Das war für alle Beteiligten eine gelungene Veranstaltung. Natürlich gibt es auch ein paar Dinge, die man noch verbessern kann“, stellte der Dingdener Coach fest.

Akrobatische Einlage von Pascal Krause: Die HSV-Akteure Jörn Bergendahl, Felix Paus und Maximos Fachantidis (von links) beobachten den Teamkollegen. Foto: Funke Foto Services

Damit meinte er vor allem die enge Taktung der Endrunde. Denn das Endspiel folgte nur rund eine Viertelstunde nach dem Halbfinale. „Das war den Teams schon anzumerken. Und die extreme Hitze hat es nicht einfacher gemacht“, so Juch. Eine Überlegung sei es, das Finale an einem weiteren Turniertag und über volle 90 Minuten auszutragen. Die Spiele am Mittwoch und Freitag gingen alle über zweimal 30 Minuten.

Der Gastgeber tat sich im Endspiel gegen den Hamminkelner SV – der einzige teilnehmende Bezirksligist, mit dem BW Dingden in einer Gruppe kickt – vor allem in der ersten Halbzeit schwer. Spielerisch konnten sich die Blau-Weißen gegen das Defensivsystem des Gegners nicht durchsetzen. Gefahr strahlte die Mannschaft von Dirk Juch vor allem bei Standardsituationen aus. Julian Weirather (10.) köpfte den Ball nach einer Ecke jedoch über das Tor. Der BWD-Kapitän machte es in der zweiten Hälfte besser. Er erzielte in der 38. Minute nach einer Einzelaktion das 1:0. „Der Hamminkelner SV hat es gut gemacht. Es ist schwer, diese Defensive zu überwinden“, sagte Juch. Der HSV steckte zwar nicht auf, konnte sich jedoch keine klare Chance mehr erspielen. Robin Volmering (60.) erhöhte auf 2:0

Für den Hamminkelner Co-Trainer Peter Hüten, der HSV-Coach Michael Tyrann (Urlaub) vertrat, war das Turnier „eine sehr gute Sache mit einem deutlich höheren sportlichen Wert als die Stadtmeisterschaft“. Die Veranstaltung sei den Wettkampfbedingen in der Meisterschaft nahe gekommen. „Wir haben uns nach der Katastrophen-Woche mit dem 0:5 gegen SV Sonsbeck II und dem frühen Aus bei den Stadtmeisterschaften gut gefangen“, stellte Hütten fest. Der Bezirksligist stand defensiv sicher – auch dank der Rückkehr zum alten System.

Der HSV durfte sich als Zweitplatzierter über eine Prämie von 500 Euro freuen. Die Grün-Weißen hatten sich im Halbfinale mit 2:1 (1:1) gegen den SC 26 Bocholt, der bekanntlich in die Bezirksliga-Gruppe 5 eingeteilt wurde, durchgesetzt. Nach dem Rückstand in der 18. Minute traf Maximos Fachantidis (24.) zum 1:1. Pascal Krause (52.) markierte das 2:1. BW Dingden schaltete im Halbfinale den SV Biemenhorst mit 1:0 (0:0) aus. Das entscheidende Tor erzielte Timo Ameling (40.). Im Spiel um den dritten Rang bezwang der SV Biemenhorst den SC 26 Bocholt mit 1:0.

Mehr von RP ONLINE