Fußball-Bezirksligist TuS Gahlen kommt im Testspiel beim BVH Dorsten nicht über ein 1:1 hinaus.

Fußball : Bezirksligist TuS Gahlen muss sich mit einem 1:1 beim BVH Dorsten begnügen

Testspiele: auf den Neuling wartet bis zum Saisonauftakt noch viel Arbeit. Der B-Ligist PSV Wesel II verliert 1:4.

In der vergangenen Fußball-Saison hatten sie sich noch in der Meisterschaft gegenübergestanden. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga musste nun ein Testspiel herhalten, damit sich die beiden Kontrahenten TuS Gahlen und BVH Dorsten wieder messen konnten. Dabei kam der Bezirksligist aus Gahlen nicht über ein 1:1 (0:0) beim A-Ligisten hinaus. „Mit der läuferischen Vorstellung bin ich auf jeden Fall zufrieden“, sagte Gahlens Trainer Björn Bennies.

Er hatte sein Team in dieser Woche vor allem im Fitnessbereich gefordert. Auf spielerischer Ebene und im taktischen Bereich wartet allerdings noch einige Arbeit auf den Bezirksliga-Neuling. In der abgelaufenen Saison waren die Gahlener noch mit zwei Stürmern aufgelaufen. Doch Uwe Sokolowski hat bekanntlich seine Laufbahn beendet. Nun bietet der Coach nur noch eine Spitze und zwei sehr offensive Mittelfeldakteure auf: „Aus dem Mittelfeld heraus müssen wir torgefährlicher noch werden.“ In Dorsten waren die Gahlener zunächst in Rückstand geraten (49.). Georg Geers, von Westfalia Gemen gekommener, spielender Co-Trainer, markierte den Ausgleich (58.). Zur Vorbereitung auf die Saison veranstaltet Björn Bennies am Wochenende ein Trainingslager auf eigener Anlage, mit Einheiten, die an zwei Tagen zwischen 10 und 18 Uhr stattfinden.

Eine 1:4 (0:2)-Heimniederlage kassierte B-Ligist PSV Wesel II gegen den A-Ligisten DJK Stenern. „Der Gegner war für uns eine Klasse zu hoch. Vor allem unsere Defensive wurde gefordert, was aber auch beabsichtigt war“, sagte Trainer Stefan Terhorst. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 schoss Thankgod Friday Onuh (67.). 

(R.P.)
Mehr von RP ONLINE