Fußball-Bezirksligist Hamminkelner SV verliert 0:2 gegen Hamborn 07

Fußball : Hamminkelner SV verkauft sich gegen Hamborn 07 gut

Der ersatzgeschwächte Bezirksligist zeigt beim 0:2 gegen den Tabellenzweiten eine engagierte Leistung. „Wir haben taktisch vieles richtig gemacht“, sagt Trainer Michael Tyrann. Am Mittwoch steht jetzt das Nachholspiel in Sterkrade an.

Fußball-Bezirksligist Hamminkelner SV kassierte im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Hamborn 07 eine 0:2 (0:1)-Niederlage. Die Mannschaft von Trainer Michael Tyrann fiel dadurch auf den zwölften Platz zurück und hat nur noch drei Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Dass der Coach nach dem Duell gegen den Landesliga-Absteiger allerdings gar nicht so unzufrieden war, lag daran, dass der Gastgeber gegen einen überlegenen Gegner über weite Strecken eine engagierte Leistung geboten hatten. „Wir haben taktisch vieles richtig gemacht. Aber gegen diese spielstarke Mannschaft war heute leider nicht mehr drin”, sagte Tyrann.

In der ersten Halbzeit hatte sich die Niederlage zunächst nicht angedeutet. Der stark ersatzgeschwächte HSV ließ lange wenig zu und setzte selbst immer wieder Nadelstiche. Mit ihrer ersten richtigen Chance allerdings markierten die Gäste gleich die Führung (41.). Eine Hereingabe von außen verwandelte Tim Keinert sicher.

Aus einer ähnlichen Spielsituation gelang dem Gast aus dem Duisburger Norden auch das zweite Tor. Nachdem der Hamminkelner Christian Blümer (60.) mit einem Schuss aus 16 Metern die Chance zum Ausgleich nicht hatte nutzen können, fiel der Gegentreffer fast im Gegenzug (61.). Diesmal war es Blinort Namoni, der die Hereingabe eiskalt verwandelte.

„Wir haben heute drei, vier vielversprechende Angriffe nicht gut zu Ende gespielt. Aber wenn wir uns am Mittwoch im Nachholspiel in Sterkrade wieder so präsentieren, bin ich sicher, dass wir dort punkten werden”, sagte HSV-Coach Michael Tyrann.

Hamminkelner SV: Tünte - Blümer (64. Gözüdok), Hütten, Hoffmann, Fachantidis (55. Kürekci), Quartsteg (75. Bongers), Bergendahl, Klein-Hitpaß, Mengülogul, Wirtz, Müller.

(beck)
Mehr von RP ONLINE