Reiten: Frühjahrsturnier beim RV Jagdfalke Brünen

Reiten: Frühjahrsturnier beim RV Jagdfalke Brünen

Im Vorjahr stieß der RV Jagdfalke Brünen bei der Ausrichtung seines Frühjahrsturniers fast schon an seine Grenzen. 1100 Nennungen sorgten nicht nur für ein Rekordergebnis, sondern stellten die Organisatoren auch vor neue Herausforderungen, die diese aber mit Bravour meisterten. Am kommenden Wochenende ist die Resonanz mit rund 1000 Nennungen zwar ein wenig geringer. Ein Spaziergang wird die Durchführung des zweitägigen Hallen-Springturniers für den RV Brünen deshalb aber nicht.

Am Samstag geht es auf der Anlage an der Bergstraße bereits um 7.30 Uhr mit einem Pony-Stilspringwettbewerb E los. Ohnehin stehen am ersten Tag ausnahmslos Prüfungen der Klassen E und A auf dem Programm. Höhepunkt ist dabei der Mannschafts-Springwettbewerb A, der um 20.30 Uhr beginnen soll und für den 118 Nennungen eingegangen sind.

Auch die Startzeit der ersten Prüfung am Sonntag ist nichts für Langschläfer. Um 7.30 Uhr ist eine Springpferdeprüfung A angesetzt. Der Schwierigkeitsgrad der Prüfungen steigert sich im Verlauf des Tages kontinuierlich. Um 12.30 Uhr findet die erste Konkurrenz der Klasse M (Springpferdeprüfung) statt. Zum Abschluss des Turniers wartet noch ein Höhepunkt. Um 17 Uhr startet die in zwei Abteilungen gerittene Springprüfung M mit Stechen, für die sich 90 Teilnehmer angemeldet haben.

(RP)